Künstler Christo verhüllt einen Baum

+
Der Künstler Christo hat schon den Reichstag verhüllt.

Schwäbisch Hall - Am 7. November startet die Ausstellung "Waldeslust". Dafür hat sich der Verhüllungskünstler Christo etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Was er diesmal einpackt:

Für die Ausstellung “Waldeslust“ in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall hat der Künstler Christo einen Baum verhüllt. “Ich wollte noch einmal eine solche Skulptur machen, und es war eine hervorragende Gelegenheit, das für die Ausstellung zum Wald in der Kunstgeschichte zu tun“, sagte Christo der Stuttgarter Zeitung (Mittwochausgabe).

Die 7,5 Meter große Hainbuche wurde in Polyester aus Japan gehüllt. Für den Künstler ist dies kein Projekt wie die Verhüllung des Reichstags, sondern eine Skulptur. Die Ausstellung “Waldeslust“ soll am 7. November eröffnet werden und bis zum 15. April 2012 dauern.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.