Plus von zwölf Prozent

Kultursommer steigert Besucherzahl

Kassel. Eine positive Saisonbilanz hat der Kultursommer Nordhessen, das große Flächenfestival der Region, gezogen. Mehr als 15 000 Menschen besuchten die 65 Veranstaltungen zwischen Schwalmstadt und Bad Karlshafen. Das sei ein Zuwachs von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr, sagte Kultursommer-Intendantin Maren Matthes.

Besonders erfolgreich sei die Reihe „Literatur und Musik“ mit Stars wie Bruno Ganz, Cornelia Froboess und Eva Mattes gewesen, sagte Matthes. Auch die A-cappella-Konzertreihe habe großen Anklang gefunden ebenso wie die Konzerte der Klassik-Stars Girgory Sokolov, Ragna Schirmer und Sabine Meyer.

Erfreulich sei auch die Unterstützung durch zahlreiche Sponsoren gewesen. Neben dem hessischen Kunstministerium, der Sparkassenstiftung Hessen-Thüringen und Hessen-Lotto hätten sich zahlreiche nordhessische Unternehmen für den Kultursommer Nordhessen engagiert. Der Etat des Festivals beträgt in diesem Jahr rund 670 000 Euro. (w.f.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.