Kulturzelt Wolfhagen & Sommer im Park Vellmar: Höhepunkte des Festival-Sommers

+
Niemand babbelt lustiger als Badesalz: Gerd Knebel (links) und Henni Nachtsheim sind Badesalz, hier 2011 in den Kulissen ihrer Sendung „Comedy-Tower“, die der HR trotz toller Kritiken viel zu früh und „lieblos“ einstellte, wie Nachtsheim kritisiert.

Vellmar/Wolfhagen. Am 2. Juni startet das Kulturzelt Wolfhagen sein diesjähriges Programm, am 29. Juni der Sommer im Park in Vellmar. Hier finden Sie die Termine. 

Kulturzelt Wolfhagen

Ort: Stadtpark Teichwiesen, Wolfhagen.

2. Juni: Willy Astor. Der Reimemeister unter den Musikkabarettisten.

3. Juni: Matze Knop. Vor allem als Klopp-Parodie ist der Comedian lustig.

4. Juni: Gregor Meyle. Das TV-Format „Sing meinen Song“ hat ihn zum Star gemacht.

5. Juni: Herbert Knebels Affentheater. Mit seiner Kunstfigur ist Komiker Uwe Lyko seit Jahren erfolgreich.

6. Juni: Namika. Die Frankfurterin landete mit „Lieblingsmensch“ einen Riesenhit.

7. Juni: Badesalz

8. Juni: Albert Hammond. Der 72-Jährige ist eine Musiklegende.

9. Juni: Doro. Deutschlands erfolgreichste Hardrockerin.

10. Juni: Kurt Krömer. Die Tour des Berliner Komikers ist fast überall ausverkauft.

11. Juni: Johannes Oerding. Auf den Hamburger Frauenschwarm fliegt nicht nur Ina Müller.

Beginn: 20 Uhr

Tickets: beim HNA-Kartenservice (0561/203-204) und unter www.kulturzelt.de

Lesen Sie auch:

- „Das ist wahnsinnig schön da“: Henni Nachtsheim über das Kulturzelt Wolfhagen

Sommer im Park Vellmar

Ort: Festplatz Vellmar, Brüder-Grimm-Straße

29. Juni: Gustav Peter Wöhler Band. Der Schauspieler spielt seine Lieblingssongs.

30. Juni (19 Uhr): Sistergold. Saxofonquartett aus der Region.

1. Juli: Frieda Braun. Die Komikerin aus dem Sauerland ist Kult.

2. Juli: Öczan Cosar. Die neue Comedy-Hoffnung aus Stuttgart.

3. Juli (19 Uhr): Mirja Boes & Band. Die rheinische Komikerin nimmt seit Jahren kein Blatt vor den Mund.

4. Juli: Frizz Night mit Philipp Dittberner, Lot, Faber und Mohr. Mit „Wolke 4“ landete der Berliner Dittberner einen Mega-Hit.

5. Juli: Heissmann & Rassau. Frankens beliebtestes Comedy-Duo.

6. Juli (19 Uhr): Tic Theater Kassel. „Rock The Block – Das Elvis-Musical“

7. Juli (16 Uhr): Stephan Becker spielt „Der Märchenkoch“. Kindertheater.

7. Juli (19 Uhr): Michael Hatzius. Mit seiner Echse füllt der Puppenspieler große Hallen

8. Juli: Stoppok & Artgenossen. Der Liedermacher tritt auch mit der Kasselerin Christina Lux auf.

9. Juli: La Le Lu & U-Bahnkontrollöre. A-cappella-Comedy-Doppelkonzert.

10. Juli (11.30 Uhr): Bernd Gieseking. Der Kabarettist zeigt das Schicksal von Männern um die 50 auf.

10. Juli (18 Uhr): Dark Vatter & Sinne Combo. Nordhessischer Rock’n’Roll

11. Juli: Florian Schröder. Der Kabarettist nimmt vor allem die Generation der um die 30-Jährigen aufs Korn.

12. Juli: Konstantin Wecker & Band. Auch in seinem neuen Programm ruft der Liedermacher zur Revolution auf.

13. Juli: Element of Crime. Das Quartett um Sven Regener zählt zu den wichtigsten deutschen Bands.

14. Juli: Herbert Pixner Projekt

15. Juli: Die Kernölamazonen. Temporeiches Musikkabarett aus Österreich.

16. Juli: Bodo Wartke. Der Berliner Kabarettist gilt als Comedy-Entertainer am Flügel.

17. Juli (19 Uhr ): Die Feisten. In seinem neuen Programm bekommt das A-cappella-Comedy-Duo den „Nussschüsselblues“.

Tickets: beim HNA-Kartenservice (0561/203-204) und unter www.piazza.ddticket.de

Lesen Sie auch:

- Die Entdeckung: Herbert Pixner beim Vellmarer Sommer im Park

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.