Vorweihnachtliche Ausstellung in der Warte für Kunst

Kunstvolle Ideen für den Gabentisch

Fotokunst zum erschwinglichen Preis: Melanie Vogel mit Arbeiten von Jens Gerber und Jens Nagels. Foto: De Filippo

Kassel. Es weihnachtet in der Warte für Kunst: Kurz vor dem Fest stellen 34 junge Künstler in dem Ausstellungsraum am Weinberg ihre Werke aus. Heute wird die neue Schau eröffnet - wie es sich für eine vorweihnachtliche Ausstellung gehört mit Glühwein und Plätzchen. Die Bandbreite der gezeigten Werke reicht von Fotografie über Malerei und Zeichnung bis zu witzigen Objekten.

Auch Originelles können die Besucher erstehen: zum Beispiel das Objekt „Faules Ei“ der Hamburger Künstlerin Janina Krepart – ein mit Eiern aus Kunststoff gefülltes Vorratsglas.

Geplant war die Weihnachtswarte, wie Galerie-Betreiberin Melanie Vogel diese Schau nennt, als Verkaufsausstellung, in der es Kunst zu erschwinglichen Preisen gibt. Jetzt ist daraus auch eine Benefizveranstaltung geworden. Vor einigen Wochen gab es einen Einbruch in der Warte für Kunst. Die Diebe ließen wertvolles Videoequipment mitgehen, der Schaden ist für das junge Team enorm. „Um auch weiterhin Ausstellungen zu machen, brauchen wir Geld“, sagt Melanie Vogel. Wer eines der Kunstwerke kauft, unterstützt also auch den Fortbestand der Galerie.

Unter den Künstlern, die eine Woche lang ihre Werke präsentieren, sind Kasseler wie Jens Nagels und Sabine Stange. Aber auch internationale Künstler hat Melanie Vogel für die Weihnachtswarte gewinnen können: zum Beispiel den Londoner Fotografen Maxwell Anderson und Malerin Hiromi Nakajima aus Tokio. Sogar Bernhard Prinz, Professor an der Kasseler Kunsthochschule, unterstützt das Projekt mit mehreren Arbeiten.

Eröffnung am heutigen Freitag, 19 Uhr, in der Warte für Kunst, Frankfurter Straße 54. Danach am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Dezember, sowie am Dienstag, 14., und Donnerstag, 16. Dezember, von 16 bis 19 Uhr geöffnet sowie nach Vereinbarung unter 0163/7398775.

Von Pamela De Filippo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.