Neue Musiktheater-Reihe für heimische Bands

Lokale Helden

Mischt Hardcore mit Popmelodien: Die Baunataler Band My Soon To Be Ex-Wife mit (von links) Nicolas Regel (Gitarre, Gesang), Cedric Weber (Bass), Oliver Schindzielorz (Gesang), Jonas Volle (Gitarre) und Jonas Israel ( Schlagzeug). Foto: nh

Kassel. Von Rea Garvey über Dick Brave bis zu Kool Savas - für große Namen der nationalen Musikszene ist das Musiktheater auch in diesem Jahr eine gute Adresse. Nun aber soll der Club in der Angersbachstraße auch wieder Anlaufpunkt für heimische Bands werden. Mit dem Konzert der Vogelsberger Metalcore-Band Curse This Blessing startet am morgigen Samstag die neue Konzertreihe Stage Attack.

Das Musiktheater will zeigen, „was Nordhessen so alles an großartigen Bands der etwas härteren Gangart zu bieten hat“, wie es heißt. An den weiteren Januar-Terminen werden die Baunataler Formation My Soon To Be Ex-Wife mit Hardcore und Pop-Punk (14.1.) sowie Zebranistic mit Rock ’n’ Roll, Funk und Blues (28.1.) einheizen. Nach den Konzerten gibt es am „Atomic Saturday“ jeweils Alternative, Metal, Electro, Hardcore und Indie mit DJ Mo. (mal)

Bands können sich bewerben unter 0561/84044, www.musiktheater-ks.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.