Lustig und schlüpfrig: Das Stück „Tussipark“ in der Kasseler Komödie

Szene mit (von links) Beatrice Kaps-Zurmahr (Grit), Jenny Bins (Jennifer), Pia Klausch (Wanda) und Bianca Warnek (Pascaline). Foto: Malmus

Kassel. Tiefgaragen haben eine besondere Aura. An wenigen anderen Orten finden sich so viele Menschen ein, die nicht miteinander in Kontakt treten. In „Tussipark“ (Regie: Christian Kühn), der neuen Produktion der Komödie Kassel, die am Donnerstag vor ausverkauftem Haus erfolgreich Premiere feierte, ist das nicht so.

Vier Damen aus unterschiedlichen Welten treffen dort aufeinander, hauen sich Sprüche, Zoten und Witze um die Ohren und offenbaren dabei, dass sie alle vier von sich, dem Leben und besonders den Männern restlos enttäuscht sind.

Vier sympathische Verlierertypen sind es, vier Chaostanten mit Herz. Warum sie ihre Probleme ausgerechnet in der Tiefgarage austragen und sich vor dem Security-Mann (Manfred Wolnie) verstecken, erschließt sich zwar nicht, aber um Logik geht es auch nicht in dieser verrückten Tussi-Show, in der sich die liebenswert durchgeknallten Protagonistinnen mit schlüpfrigen Sprüchen in die Herzen und Lachmuskeln des Publikums spielen.

Nicht bei Grit (Beatrice Kaps-Zurmahr), Prototyp der gestressten Mutter und Ehefrau. Nicht bei Jennifer (Jenny Bins), die das Klischee hübsch, tollpatschig und nicht die Hellste bedient. Und auch nicht bei Wanda (Pia Klausch) und Pascaline (Bianca Warnek) - die eine eine Fastbraut auf der Flucht vor der Eheschließung, die andere eine arrogante Geschäftsfrau mit Lust auf Seitensprünge. Ihre Sprüche der Marke „Du hast das gleiche Problem wie mein Mann im Bett, dir fehlt es an Härte“, sind Initialzünder für Zoten über Sex, Späße über männliche Genitalien – zwei Tomaten als Hoden und ein Gürkchen dazwischen – und vieles mehr aus dieser Schublade. Klingt platt, wird aber von den Damen witzig rübergebracht. Auch schräg gesungene Ohrwürmer wie „Girls Just Wanna Have Fun“ gehören zum Stimmungspaket.

Das Publikum ließ sich gern in Stimmung bringen, bedankte sich lautstark und bekam als Zugabe eine kleine Schlager-Revue in Glitzerklamotten serviert.

Komödie, Friedrich-Ebert-Straße 39, Karten: 0561-18383

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.