Chef der Philharmoniker

Maazel unterschreibt in München

Aufgepasst, hier kommt der Chef: Lorin Maazel bei der Vorstellung in München. Foto: dpa

München. Jetzt ist es offiziell: Lorin Maazel wird von 2012 an Chefdirigent der Münchner Philharmoniker. Er folgt Christian Thielemann nach, der nach Dresden wechselt. Am Samstag unterschrieb der Star-Dirigent in München einen Drei-Jahres-Vertrag. Offen blieb bei der Vertragsunterzeichnung, was der US-Dirigent für sein Engagement in München bekommen soll.

Der 80 Jahre alte Maestro, der als teuerster Dirigent der Welt gilt, war überrascht über das Münchner Angebot „Ich habe die Frage gestellt: ,Bin ich nicht viel zu alt für Euch?’“, sagte er. „Habt Ihr nicht Angst, dass ich irgendwie im Laufe des Vertrags krepieren werde?“

Eigentlich habe er nach seiner Zeit bei den New Yorker Philharmonikern ein wenig kürzertreten wollen, bekannte Maazel, der mit der deutschen Schauspielerin Dietlinde Turban verheiratet ist. Doch nun zieht es den Maestro wieder nach München, wo er bereits von 1993 bis 2002 das Sinfonierorchester des Bayerischen Rundfunks leitete. (dpa/w.f.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.