Das Tanzstück „Grimmskrams“ von Mirjam Henß und Birgit Kaiser feierte Premiere im Dock 4

Märchenhaftes aus dem Wörterwald

Tanzen mit Wörtern: Mirjam Henß (links) und Birgit Kaiser in ihrem Stück „Grimmskrams“. Foto: Fischer

Kassel. Der Anfang gleicht einem Ratespiel. Mirjam Henß und Birgit Kaiser puzzeln an einer Wand Wörter zusammen. Aus dem Off tönen dazu geflüsterte Satzfetzen, wie Zauberformeln, deren Klang sofort die Grimm’sche Märchenwelt heraufbeschwört.

„Es waren einmal … der hatte eine Tochter ... dankte dem Männlein ...“ Sprache spielt eine große Rolle im neuen Stück „Grimmskrams“ von Henß & Kaiser, das am Mittwoch im Dock 4 Premiere feierte. Aber vor allem wird natürlich getanzt.Als Wörtersammler stellen sich die beiden am Anfang vor, als zwei, die genau hinsehen und gut zuhören. Aus einem Wald von mannshohen Buchstaben schauen sie staunend ins Publikum, formen die Hände zu Fernrohren. Eben noch großäugige Kinder, heulen sie im nächsten Moment schon als Wölfe den Mond an.

Das Bühnenbild von Jörg Hoefer erweist sich mehr und mehr als verblüffend vielseitiger Baukasten; so assoziativ und schnell wie die Tänzerinnen in immer neue Rolle schlüpfen, kann ein weißer Kasten zum Tisch, zum Brunnen, zum Esel werden. Und eh man sich’s versieht, steckt man in der nächsten Geschichte.

Ganz nebenbei spielen Henß & Kaiser mit Geschlechterrollen, lösen sie durch betont burschikose Kleidung (Kostüme: Simone Ziegenbein) auf, parodieren sie oder wechseln die Identität mittels eines bloßen Accessoires: Ein einzelner roter Schuh wird übergestreift, der Strumpf übers Knie gezogen, und schon steht die Prinzessin vor Augen.

Dass als letzte von vielen bekannten Melodien „Die Gedanken sind frei“ erklingt, passt gut. Langer Applaus des in der Mehrzahl erwachsenen Publikums. Da das Ganze für Kleine und Große ab sechs gedacht ist, wünscht man sich für die nächsten Vorstellungen: mehr Kinder!

Kulturhaus Dock 4, Untere Karlsstraße 4, 17. Februar, 17 und 20 Uhr, 18. Februar, 17 Uhr, 19. Februar, 11 Uhr, Vorstellungen für Schulklassen nach Vereinbarung.

Von Fabian Fröhlich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.