Eintauchen in eine Glitzerwelt: Gabby Young and Other Animals begeisterten im Kulturzelt

Magie aus einer anderen Welt

Das Outfit hat sie sich erst in Kassel gekauft: Gabby Young bei ihrem Auftritt im Kulturzelt. Foto: Zgoll

Kassel. Ein Aufritt in einem Zirkuszelt passt perfekt zu Gabby Young and Other Animals. Es ist der britischen Band am Samstagabend im Kulturzelt gelungen, eine fast magische Zirkusatmosphäre herzustellen.

Lampions baumeln am Mikrofonständer. Auf die Bühne kommt die britische Singer-Songwriterin in einem weißen Tüll-Kleid mit rosafarbenem Umhang, dazu ihre knallroten Haare und ein gelbes kleines Hütchen. Das hat burlesken Charme, erinnert an bunte Glitzerwelten einer vergangenen Zeit. Zum Outfit erzählt Gabby Young gleich die passende Anekdote: Auf ihrem Weg von London nach Kassel ist ihr Gepäck verloren gegangen, weshalb sie sich schnell in den Kasseler Läden neu einkleiden musste. Aufgefallen wäre dies nicht, denn sie trägt immer Farbenfrohes, Schillerndes, Ungewöhnliches.

Die Sängerin und ihre fünfköpfige Band präsentieren ihren facettenreichen Musikmix: Elemente von Polka und Swing mischen sich mit Pop, Jazz und einem Gesang, der in seiner psychedelischen Anmutung manchmal an Heather Nova erinnert und manchmal einer Oper zu entstammen scheint. Gabby Young singt oktavenreich mit klassisch ausgebildeter Stimme.

Dabei spielt die Band sehr viele melancholische Balladen, der Zirkus-Swing bleibt etwas auf der Strecke. Young ist mit tollpatschig-bescheidenem Charme stets im Gespräch mit dem Publikum im beinahe ausverkauften Kulturzelt. Die Zuschauer werden zum Mitsingen und Mitklatschen animiert. Einmal lauscht die Band andächtig, während die Zuschauer im Kulturzelt in einem Kanon ihre Lieder singen. Das berührt, man wird Teil der Young’schen Glitzerwelt. „I just wanna make you smile.“

Erst am Ende des Abends spielt die Band ihre wilderen Songs wie „Ask you a ques-tion“. Die Zuschauer stehen, klatschen und tanzen. Begeistert werden zwei Zugaben gefordert, welche die Band spielt, ohne sich lange bitten zu lassen. Am Schluss regnet glitzerndes rotes Konfetti auf die Bühne.

Von Yvonne Albrecht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.