Noch bis zum Wochenende dauern der Rundgang und die Examensausstellung

Von Malerei bis zu Mützen

Winziges Püppchen: Marina Rüdiger (Klasse Schuler) zeigt ihre Arbeiten im Südbau. Foto: Koch

Kassel. Malerei, Mixed-Media-Installationen, Performances, Zeichnungen, Comics, Trickfilme, Designobjekte, kunstwissenschaftliche Vorträge und vieles mehr - die Kunsthochschule Kassel zeigt in dieser Woche beim Rundgang, ihrer Jahresausstellung, und bei „Examen 2010“ der Absolventen und Meisterschüler ihre ganze Vielfalt.

Besucher, die Atmosphäre und Arbeitsweisen der Studiengänge und Klassen an der Menzelstraße 13-15 kennenlernen wollen, sind willkommen: heute, 15-21, und Fr-So 11-21 Uhr. Führungen: Do/Fr 15.30 und 18 Uhr, Sa/So 11.30 und 15 Uhr. Die Examensausstellung findet in der documenta-Halle statt (Do/Fr 14-20, Sa 11-20 Uhr). Harm-Heye Kaninski führt Fr und Sa, jeweils 15.30 Uhr.

Aber auch an vielen anderen Orten in der Stadt stellen die Studierenden aus: etwa in der Galerie Melchior (Terrasse 15, bis 23.7., täglich 12-15 Uhr), im Hinterhof der Frankfurter Straße 98 (Klasse für experimentelle Fotografie, Do 16-19, Fr-So 12-19 Uhr) und im Kulturbahnhof (Klasse Drechsel im KAZ, außerdem Glaskasten am Eingang; Filmprogramm siehe Rubrik Kultur-Termine). In der Alten Turnhalle ist heute, 18.30 Uhr, die Vernissage des Projekts K&K von Anne Klügel und Daniel Kappich. Die Ausstellung in der Galerie Loyal heißt „Wabenecht, kalt geschleudert“.

Die 37 Teilnehmer von „Examen 2010“ haben Postkarten hergestellt, die erworben werden können. Der Rundgangs-Katalog kostet 17 Euro, erhältlich im Shop im Foyer des Nordbaus. An den Verkaufsstand werden morgen, 15 bis 17 Uhr, auch Bewohnerinnen aus Seniorenwohnanlagen am Lindenberg und vom Fasanenhof kommen. Elisa Steltner und Nadja Ruby - beide studieren Produktdesign bei Prof. Wolfgang Jonas – haben sich ein besonderes Design-Projekt namens „Alte Liebe“ einfallen lassen: Sie luden alte Damen ein, die Entwürfe der angehenden Designerinnen umzusetzen und modische Mützen zu häkeln. Neben hochwertigen Unikaten aus Merino-Wolle entstand ein Netzwerk, das ein neues Gruppengefühl vermittelt und gegen Vereinsamung wirkt. (vbs) Mehr Infos: www.rundgang2010.de, examen10.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.