Das Wehlheider Hoftheater zeigt die spannende Kriminalkomödie „Acht Frauen“ – Viel Applaus

Die Masken fallen schnell

Die Stimmung kippt: Gaby (Beate Ellenberg, von links), ihre Tochter Susanne (Kathleen Kohlmeyer) und Schwägerin Pierrette (Monika Wiegel) bei der Premiere von „Die acht Frauen“. Foto: Wienecke

Kassel. Als Susanne (Kathleen Kohlmeyer) in der Kriminalkomödie „Die acht Frauen“ von Robert Thomas auf den heimischen Landsitz zurückkehrt, erkennt sie ihre Familie kaum wieder. Seit ihre Oma Mamy (Elke Botte) und Tante Augustine (Iris Altmann) dort wohnen, ist die Stimmung angespannt.

Susannes Schwester Catherine (Marie-Luise Freudenberg) lebt in einer Welt aus Krimis, das neue Zimmermädchen Louise (Silke Heck) gibt sich spröde. Lediglich die Köchin Madame Chanel (Birgit Horn-Gerhold) freut sich über Susannes Ankunft.

Bald macht Louise einen grausigen Fund: Der Hausherr liegt mit einem Messer im Rücken tot im Bett. Die Polizei kann nicht gerufen werden, denn die Telefonleitung wurde gekappt. Obwohl das Anwesen eingeschneit ist, taucht Pierrette (Monika Wiegel), die Schwester des Hausherrn, auf.

Susanne bringt es auf den Punkt: „Die Mörderin ist eine von uns.“ Magdalena Horn inszeniert die Krimikomödie „Acht Frauen“ von Robert Thomas für das Wehlheider Hoftheater, viel Applaus gab es bei der ausverkauften Premiere am Samstag. Verdächtigungen und kompromittierende Bemerkungen führen bei den Figuren auf der von Jochen und Marlene Holstein sowie Bernd Kreuzer liebevoll gestalteten Bühne dazu, dass schnell die Masken fallen: Susanne ist schwanger, ihre Mutter Gaby (Beate Ellenberg) will ihren verarmten Mann verlassen, das Zimmermädchen ist die Geliebte des Vaters, und die Köchin zockt um Geld. Catherines Geheimnis schlägt jedoch dem Fass endgültig den Boden aus. Mit dieser Figur überzeugte die 14-jährige Marie-Luise Freudenberg.

Iris Altmann bewies Mut zur schlimmen Perücke und zum Gruselkleid. Ihre herzige Darstellung der Tante Augustine sorgte für zahlreiche Lacher.

Noch bis 9. November im Cassalla-Theater, Jordanstraße 11, Karten: 0561-7 66 16 93, www.wehlheider-hoftheater.de

Von Bettina Wienecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.