Nächtliches Unwetter

33 Menschen bei Rock am Ring von Blitz verletzt

rock-am-ring-2015-blitz-dpa
1 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
2 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
3 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
4 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
5 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
6 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
7 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
8 von 21
Rock am Ring: Bei mehreren Blitzeinschlägen sind 33 Menschen verletzt worden.
rock-am-ring-2015-blitz-dpa
9 von 21
Veranstalter Marek Lieberberg zu Beginn des Festivals.

Mendig - Bei mehreren Blitzeinschlägen auf dem Gelände des Festivals Rock am Ring sind insgesamt 33 Menschen verletzt worden.

Die Blitze schlugen bei einem Unwetter in der Nacht auf Samstag an mehreren Stellen ein, wie Polizei und Veranstalter berichteten. Schwerere Verletzungen habe es nicht gegeben, die Betroffenen seien in Krankenhäuser gebracht worden und könnten spätestens an diesem Sonntag wieder entlassen werden. Verletzt wurden sowohl Mitarbeiter des Festivals als auch Besucher.

Das Programm soll wie geplant weitergehen. Wegen des Unwetters war das Festival in der Nacht abgebrochen worden. Vom Blitz getroffen wurde unter anderem der Backstage-Bereich einer der Bühnen sowie einer der Campingplätze.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Großer Andrang: documenta-Fernreiter aus Athen kommen an
Tausende Menschen drängen sich um die Reiter und Pferde, die am Nachmittag vor dem Parthenon am Kasseler …
Großer Andrang: documenta-Fernreiter aus Athen kommen an
Skulptur "The Trojan Horse" wurde in Kassel verbrannt
Die mehrstöckige documenta-Skulptur „The Trojan Horse“ von Daniel García Andùjar ist im Kasseler Nordstadtpark am …
Skulptur "The Trojan Horse" wurde in Kassel verbrannt