Neu im Kino: Ein mutiger Außenseiter in „Drachenzähmen leicht gemacht“

Das Monster bezwingen

Ritt durch zerklüftete Felsen: „Drachenzähmen leicht gemacht“ überzeugt durch die Landschaftsbilder. Foto: Paramount/nh

Regelmäßig wird das Wikinger-Dorf Berk von einer Armada Drachen attackiert, aber die Bewohner setzen sich tapfer zur Wehr. Drachentöten ist ein Volkssport, und auch der schmächtige Häuptlingssohn Hicks will endlich ein Feuer speiendes Ungeheuer erlegen, um vor dem Vater und der schönen Astrid als vollwertiges Mitglied der nordischen Gesellschaft zu gelten.

Nachdem er im Gemetzel den gefürchteten „Nachtschatten“ mit einem Katapult angeschossen hat, bringt er es nicht übers Herz, das Tier zu töten. Stattdessen freundet er sich mit dem gefährlichen Monster an und lernt viel Neues über die Spezies, die sein Volk schon seit Jahrhunderten bekämpft. Aber sein Vater und die Krieger des Dorfes wollen weiter auf die Vernichtung der Feuerspucker setzen.

„Drachenzähmen leicht gemacht“ nach dem Kinderbuch von Cressida Cowell erzählt von einem jungen Außenseiter, der lange vergeblich um Anerkennung kämpft, bis er auf eigene Weise Verstand und Mut unter Beweis stellt.

Die für Kinder und Jugendliche ansprechende Story verbindet sich bestens mit atemberaubenden Flugsequenzen durch zerklüftete Küstenlandschaften und viel Kampfgetümmel, das jedoch mehr an „Asterix“ als an „Herr der Ringe“ erinnert. Die Gestaltung der Drachen ist sehr fantasievoll, auch unter dem Wikingervolk finden sich gelungene Karikaturen. Doch merkt man auch hier, dass die Computer-animatoren nach wie vor noch mit der Darstellung glaubwürdiger Menschenfiguren kämpfen. Hicks’ Gesicht wirkt trotz Harry-Potter-Frisur viel zu vollkommen, seine Freundin Astrid ist eine von zahllosen Lara-Croft-Wiedergängerinnen. Aber in der Kulissen- und Landschaftsgestaltung kreieren die Animatoren eine stimmungsvolle Welt. Sie punkten bei den Flugsequenzen durch hochmobile Kamerafahrten. Ein 3D-Kinderfilm zum Staunen - und Nachdenken.

Genre: Animationsfilm

Altersfreigabe: ab 6

www.hna.de/kino

Wertung: !!!::

Von Martin Schwickert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.