Hommage an die nordhessische Heimat

Kassel zum Verlieben: Das neue Video von Milky Chance

+

Kassel. So cool wie im neuen Video von Milky Chance hat man Kassel lange nicht gesehen. Das Kasseler Pop-Duo hat einen Clip zu seinem Song "Flashed Junk Mind" veröffentlicht, der eine wunderbare Hommage an die Heimatstadt der beiden Musiker sowie ein Dankeschön an ihre Freunde ist.

In dem vierminütigen Film sieht man Clemens Rehbein und Philipp Dausch mit ihren Kumpels durch den Habichtswald spazieren. Sie fahren mit Mopeds durch Kirchditmold, hängen gemeinsam in den Ruinen der Kulturfabrik Salzmann ab und spielen Cross-Golf in einem Steinbruch.

Milky Chance, die im Oktober ein ausverkauftes Konzert in New York geben und für die MTV Europe Music Awards nominiert sind, haben das Video vor einigen Monaten in und um Kassel gedreht. In wenigen Tagen werden die wunderbaren Bilder aus Kassel hunderttausende Fans auf der ganzen Welt gesehen haben.

Für die documenta-Stadt ist der Clip so ganz nebenbei eine unbezahlbare Marketing-Kampagne. (mal)

Hier sehen Sie den Clip:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.