Neues vom Klassiker: Ludwig van „Beat“-Hoven beim Kinderkonzert

+
Cooler Komponist mit Sonnenbrille: Beim Kinderkonzert im Schauspielhaus wurde Ludwig van „Beat“-Hoven gefeiert. Schüler der Musikklasse 8 a der Ahnatal-Schule Vellmar musizierten unter Leitung von Dagmar Röse, im Hintergrund das Staatsorchester.

Kassel. Ganz Ohr war das junge Publikum beim Kinderkonzert im voll besetzten Schauspielhaus. Diesmal drehte sich bei der Reihe über „coole Komponisten“ alles um Ludwig van „Beat“-Hoven.

Gekonnt mischte die Dramaturgie der Konzertpädagogin Constanze Betzl unterhaltende und ernste Elemente. Theaterpädagoge Thomas Hof schlüpfte mit einem Hörrohr ausgerüstet in die Rolle des tauben Klassikers - und hatte manches Verständigungsproblem mit Moderatorin Betzl.

Pianist und Dirigent Xin Tan und das Staatsorchester lieferten einen erstklassigen Soundtrack. Xin Tan rauschte brillant durch die Kaskaden des 5. Klavierkonzerts. Das Orchester legte mit dem Gewitter aus der „Pastorale“ los.

Von Schülern der Klassen 8 a, 9 a und 10 a der Ahnatal-Schule Vellmar unter der Leitung von Dagmar Röse kamen weitere Musikbeiträge. Neue Zugänge zum Meister hatten Constanze Betzl und Christine Weghoff von der Initiative kontakt@musik mit ihnen ausgearbeitet.

Da gestalteten die Schüler etwa mit dem Halbton-Motiv aus „Für Elise“ ein Klangfeld, das wie das Klavierstück selbst eine gefühlvolle Grundlage für das biografische Thema von Beethovens unsterblicher Geliebter ergab. Dann wieder wurde die Zeile „Sprecht lauter, schreyt, denn ich bin taub“ aus dem erschütternden Heiligenstädter Testament zu einer HipHop-Nummer, in der tröstende Engel-Rapper in Erscheinung traten.

Überaus lustig war es dagegen, als Thomas Hof mit Sonnenbrille den Animator gab und die Schüler Walter Mur-phys Disco-Version der 5. Sinfonie spielten. Getoppt wurde die Stimmung nur noch von der gemeinsamen Ode an die Freude, die nach Zugabe-Rufen wiederholt werden musste.

Wieder: Freitag, 9.15 und 11 Uhr. Sonntag, 15 Uhr. Karten unter Tel. 0561/1094-222.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.