Silke Hoffmann stellt „Unverblümt“ in der Galerie Prisma aus

Neues Mitglied im Künstler-Kollektiv Prisma

Bunt und anschmiegsam: Die Taschenkollektion der Kasseler Produktdesignerin Silke Hoffmann. Foto:  Schmidt

Kassel. Das Künstler-Kollektiv Prisma hat Produktdesignerin Silke Hoffmann aufgenommen. Das neue Mitglied wird mit der Ausstellung „Unverblümt“ im gemeinsam betriebenen Laden am Bebelplatz vorgestellt.

Die Kasselerin stellt aus Wachstuch und Textilleder Hand-, Büro- und Einkaufstaschen, Kulturbeutel, Federmäppchen in Spiral-, Fisch- und Mausform sowie Aufbewahrungswürfel in verschiedenen Größen her. Bunt, weich und sorgfältig verarbeitet sind ihre Produkte. Für Anfertigungen nach besonderen Wünschen stehen mehr als 30 Farben zur Auswahl.

Das Künstler-Kollektiv Prisma besteht seit elf Jahren. Neben Neuzugang Hoffmann gehören Hanna Bayer (Kassel), Susanne Bornmann (Habichtswald), Aylin Köhler (Zierenberg), Beate Kollmar (Wabern), Ilona Mende (Kassel) und Christine Zierl (Kassel) dazu. Hanna Bayer stellt aus ausgedienter Werbefolie Schirmständer, Stifte- und Papierkörbe her.

Susanne Bornmann, Ilona Mende und Christine Zierl fertigen Schmuck aus Glas, Silber, Gold und Halbedelsteinen. Ein Hingucker sind Bornmanns kirschgroße Hohlglasperlen in Pastelltönen. Keramikerin Beate Kollmar zeigt in der Ausstellung „Unverblümt“ henkellose Trinkbecher mit großen Blüten. Aylin Köhler stellt farbenfrohe Mode vor.

„Unverblümt“, Prisma, Dörnbergstr. 1. bis 26. Mai, Dienstag bis Freitag 11 bis 18.30 Uhr, Samstag 11 bis 14 Uhr, Tel. 0561 - 7004988.

Von Valerie Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.