Die Grandmothers of Invention feiern Frank Zappas Musik im Schlachthof

Noch immer unerreicht

+
Frisch wie vor 40 Jahren: Napoleon Murphy Brock (Gesang, Saxofon) beim Auftritt im Schlachthof.

Kassel. Die vertrackten Kompositionen von Frank Zappa zelebrierten die Grandmo-thers of Invention im Kulturzentrum Schlachthof. Obwohl: von wegen Großmütter.

Spätestens wenn Keyboar-der Don Preston (80 Jahre jung) ein Solo vom iPhone abfeuert, welches dann auch noch ob der Dichte der Töne in Flammen aufgeht, wird klar, wie relativ der Begriff Alter ist. Die Show gehört an diesem Abend aber vor allem Napoleon Murphy Brock (erst 67 Jahre alt), dem zweiten Original-Mitglied der Ur-Mothers, welcher frisch wie vor 40 Jahren, als er bei Frank Zappa in der Frontline stand, die kreativen Geniestreiche der „Roxy & Elsewhere“-Zeit wieder aufleben lässt.

Als brillanter Entertainer, Sänger und Tenorsaxofonist schafft es dieses gut gelaunte Energiebündel, bekannte Titel wie „I Am The Slime From Your Video“ authentisch zu servieren.

Und das erhebt die Grandmothers über eine normale Nachspielgruppe, denn so souverän und völlig auf den Punkt die junge Band mit dem auch äußerlich an Zappa erinnernden fabelhaften Gitarristen Robert Mangano die komplexe Musik interpretiert, Preston und Brock sind die lebenden Bindeglieder zum Spirit des Meisters, der zweimal mit historischen Einspielungen zitiert wird.

Im proppenvollen Saal des Schlachthofs, der für dieses Konzertevent der ideale Ort war, wurden die Grandmo-thers ausgiebig gefeiert, und es stellte sich wieder einmal die Faszination für die schrägen Geschichten und die wild collagierte Musik Frank Zappas ein. Im Bereich des progressiven Rock ist seine Verbindung von Spaß und Intellekt immer noch unerreicht.

Von Hartmut Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.