Auftakt mit "Harold & Maude"

Preisgekrönte Filmkunst ab Donnerstag im Kasseler Open-Air-Kino

+
Außergewöhnliches Paar: Maude (Ruth Gordon) und Harold (Bud Cort) im Klassiker „Harold and Maude“. 

Kassel. Die großen Fragen zu Leben und Tod stellt Hal Ashby im Filmklassiker „Harold and Maude“ von 1971. Ein starker Auftakt für das Open-Air-Kino im Hof von Dock 4, das am Donnerstag beginnt.

Preisgekrönte Filme sind dort zu erleben, der Schwerpunkt des Jahres liegt auf den Gewinnern der großen Filmpreise und -Festivals aus der vergangenen Saison, sagt Organisator Burkhard Hofmann vom Filmladen. Guillermo del Toros mysteriös-bewegendes Drama „Shape of Water“ als Oscar-Abräumer steht neben dem Golden-Globes-Überflieger „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“, einem fulminanten Rachedrama aus der amerikanischen Provinz. Auf Kassel Live finden Sie das komplette Programm des Open-Air-Kinos in Kassel sowie weitere Informationen zum Event.

Dazu kommen die ausgezeichneten besten fremdsprachigen Filme „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin und „Eine fantastische Frau“ von Sebastián Lelio, sowie Ruben Östlunds Kunstmarkt-Satire „The Square“ aus Cannes und das feinfühlige Schlachthofdrama „Körper und Seele“ von Ildiko Enyedi aus Berlin.

Ungewöhnlich für ein Open-Air-Kino ist die Wahl von vier Dokumentarfilmen fürs Programm. Darunter ist der Überraschungsstreifen des letzten Jahres, „Weit“, über die Weltreise eines jungen Paars, der ohne Verleihunterstützung bundesweit erfolgreich durch die Kinos tourte. Ähnlich angelegt ist ein Kasseler Projekt: In „Egal was kommt“ erzählt Christian Vogel von einer Motorrad-Weltreise, der HR-Redakteur stellt den Film in einer Preview persönlich vor. Ebenso wie „Kirschblüten“-Star Elmar Wepper seine Tragikomödie „Grüner wird’s nicht“.

Zu den sonstigen Highlights der 63 Kinoabende zählt „Your Name“ von Makoto Shinkai, der erfolgreichste Animefilm aller Zeiten, und eine restaurierte Fassung von Wim Wenders melancholischem „Der Himmel über Berlin“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.