Patti Smith kommt zum Hippie-Festival

+
Patti Smith

Kassel/Bad Hersfeld. Seit einer Woche kursierte es als Gerücht, nun steht es fest: Die amerikanische Sängerin, Gitarristin und Rock-Poetin Patti Smith, eine Ikone der Punk-Bewegung der 70er-Jahre, kommt zum Hippie-Festival vor der Kulisse der Burg Herzberg. 

Patti Smith wird am Abend des zweiten Festivaltages (1. August) auftreten. Dies wurde unserer Zeitung auch von Festival-Pressesprecher Gunther Lorz bestätigt.

Schon mit ihrem ersten Album „Horses“, 1975 von John Cale (Velvet Underground) produziert, und den darauf enthaltenen Songs „Horses“ und „Gloria“ machte Patti Smith sich unsterblich. Der weltweite Durchbruch kam für die 1946 in Chicago geborene, aber seit jeher in New York lebende Künstlerin 1978 mit dem Album „Easter“ und dem Mega-Hit „Because the night“, einer Koproduktion mit Bruce Springsteen. 

Persönlichkeit der Zeitgeschichte

Der Einfluss dieser frühen Werke auf die Entwicklung der Rockmusik ist bis heute greifbar, die Wirkung von Patti Smith auf der Bühne ungebrochen. So zählt sie das Time Magazin zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Zeitgeschichte.

Eine besondere Bedeutung kommt dem Auftritt beim Burg-Herzberg-Festival aber auch deshalb zu, weil es schließlich die Generation der Musiker um Patti Smith war, die mit ihren kurzen, heftigen Punk-Songs Ende der Siebziger der Hippie-Musik mit ihren ausufernden Gitarren- und Schlagzeug-Soli den Kampf ansagten und das Ende der „Rock-Dinosaurier“, wie sie sie nannten, einläuteten.

Prominente Fans

Auch die Grunge-Bewegung der 90er-Jahre mit Bands wie Nirvana und Pearl Jam fußte auf dem Einfluss des Punk-Rock. 2007 wurde Patti Smith in die Rock’n Roll Hall of Fame aufgenommen. Zu ihren berühmtesten Fans zählten und zählen der Schriftsteller William S. Burroughs, Morrissey und Johnny Marr, von denen man sagt, dass sie ihre Band The Smiths nach Patti Smith benannten, Bruce Springsteen, U2, R.E.M., Madonna und der kürzlich verstorbene Lou Reed.

Weitere Musiker und Bands, die beim diesjährigen Herzberg-Festival (31. Juli – 3. August) auftreten werden, sind unter anderem Martin Barré (Jethro Tull), Billy Bragg, Habib Koite und Kraan, die auf dem Festival das letzte Konzert ihrer mittlerweile 43 Jajre währenden Band-Geschichte geben.Neue Gerüchte besagen, dass auch King Crimson am Fuße der Burg Herzberg auftreten sollen.(wd)

Das Festival-Ticket für alle Tage inklusive Campen kostet 99 Euro, erhältlich beim HNA-Kartenservice, Tel. 0561-203 204.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.