Neu im Kino: „Dickste Freunde“ mit Kevin James

Wie sage ich es meinem Kumpel?

Pfundskerle: Ronny (Vince Vaughn, links) und Nick (Kevin James). Foto:  Universal

Selten zuvor stand die Wahrheit in einer Komödie derart auf dem Prüfstand wie in Ron Howards neuester Regiearbeit. Der amerikanische Oscar-Preisträger („A Beautiful Mind“) erzählt auf sehr unterhaltsame Weise von zwei echten Pfundskerlen und deren Freundschaft. In den Hauptrollen: die Humorexperten Vince Vaughn („Die Hochzeits-Crasher“) und Kevin James („Der Kaufhaus Cop“).

Zusammen betreiben sie eine Firma für Autodesign, der große Traum-Deal steht kurz bevor. Da geschieht das Unfassbare: Ronny muss mit ansehen, wie sich Nicks Frau Geneva (Winona Ryder) mit einem Beau verlustiert. Ronny steckt im Dilemma: Wie, wann und wo soll er seinen Freund davon in Kenntnis setzen, dass in dessen Ehe nicht alles so rund läuft? Wie Ronny von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpert, gibt der Komödie den nötigen Drive.

Vor allem aber sind es die Szenen, in denen Vince Vaughn und Kevin James gemeinsam agieren dürfen, die schnell für sich einnehmen. Hier spielen sich die Comedians die Bälle zu. Fast so, als wären sie tatsächlich beste Kumpel. Ron Howard gelingt ein humorvolles Stück Kino voller ernster Untertöne. (dpa)

Genre: Komödie

Altersfreigabe: ab 12

Wertung: !!!!:

Von Matthias Viereck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.