Die Compagnia Buffo trat im Schlachthof auf

Schöne Bescherung

Spielte eine lustige Ehrenamtliche im Altenheim: Kascha B. Foto: Schachtschneider

Kassel. Es ging gleich richtig zu Sache. Bei Lieverscheidts Weihnachtsfeier der Compagnia Buffo im ausverkauften Kulturzentrum Schlachthof hatten die Zuschauer kaum Zeit, sich genussvoll zurückzulehnen, als auch schon ihr Zutun gefragt war.

Weihnachtslieder singen war angesagt, „Ihr Kinderlein kommet“ stand auf dem Programm. Ausgerüstet mit Tamburin, Schellenbaum und Kochtopfdeckeln wurden sie zum Chor, der von Altmeister Willi Lieverscheidt und seiner Mitspielerin mit dem Künstlernamen Kascha B. lauthals dirigiert wurde. Besinnlichkeit mochte da erst mal nicht aufkommen.

In stimmungsvollen und schrillen, skurrilen und nachdenklichen Szenen erlebten die Zuschauer Betrachtungen zu Weihnachten aus allen erdenklichen Perspektiven.

Rahmen der Handlung bot die Weihnachtsfeier in einem Pflegeheim, das war am Sonntag das „Alten- und Pflegeheim Schlachthof e.V.“ mit seinen „Bewohnern“, sprich dem Publikum. Herr Bachmann (Willi Lieverscheidt), schon ein wenig tatterig, gestaltete zusammen mit Renate Pieper (Kascha B.) das Weihnachtsprogramm. Die engagierte Ehrenamtliche hatte sich allerlei Szenen einfallen lassen, die hinter den Türchen eines Weihnachtskalenders in Ankündigungen verborgen waren.

Für mehr als zwei Stunden brillierten die Darsteller in allen Facetten der klassischen Comedia dell’Arte. Vor weihnachtlicher Bühnendekoration wechselten sie temporeich und fantasievoll zwischen Maskentheater, Schattenspiel und Sketchen.

Nicht nur die musikalischen Einlagen an der Glasharfe oder der Flaschenorgel begeisterten die Zuschauer, ihr Applaus wurde am Ende mit einer Zugabe belohnt, wo wieder Mitmachen angesagt war. Bei „Erna, der Baum nadelt“ aus der Feder von Robert Gernhardt stand ein gutes Dutzend von ihnen als Mitspieler auf der Bühne.

Von Ilona Polk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.