"Schöne Bescherungen": Weihnachtschaos beim Wehlheider Hoftheater

+
In diesem Haushalt geht’s drunter und drüber: Szene mit (von links) Alexander Hebstreit, Anja Gall, Silke Heck, Jochen Holstein und Werner Kanturek.

Kassel. Hier noch das Neueste vom Wehlheider Hoftheater: Im Cassalla-Theater gibt man ab sofort eine Komödie des britischen Dramatikers Alan Ayckbourn. Sie heißt „Schöne Bescherungen“ und berichtet von Spannungen in einer britischen Familie über die Weihnachtsfeiertage.

Regie führen Brigit Horn-Gerhold und Werner Kanturek. Bei der Premiere am Samstag begegnen wir zunächst Hausherr Neville Bunker (Werner Kanturek), der ein Elektronikgeschäft betreibt, sowie seiner Frau Belinda (Magdalena Horn), der er sich aber nur selten widmet. Dazu kommt Phyllis (Anja Gall), die Schwester Nevilles, die in der ersten Szene mit der Zubereitung des Essens betraut ist, aber darüber zusammenbricht, weil sie säuft. Ihr Mann Bernard ist zwar Arzt (Jochen Holstein), aber kein guter - seine Patienten brechen oft noch auf dem Rückweg ins Wartezimmer tot zusammen.

Zudem hat er ein nervtötendes Hobby: Er führt Puppenspiele mit Überlänge auf. Dabei hilft ihm heute die schwangere Patty (Silke Heck), doch bei der Generalprobe stößt sie seine Kulissen mit dem Bauch um (er schreit: „Dann zieh ihn doch ein!“)

Von Pattys Mann Eddie (Thomas Wagner), der sich in einer Selbstständigkeit verrannt hat, ist keine Hilfe zu erwarten, und Onkel Harvey (Eberhard Horn), ein paranoider Ex-Sicherheitsfachmann, will die Feiertage am liebsten vor dem TV verbringen.

In diese Situation führt Rachel, Belindas blasse Schwester und Sekretärin eines Literaturzirkels (Kristin Zaun), nun Schriftsteller Clive ein (Alexander Hebstreit), für den sie amouröse Absichten hegt, der aber schließlich mit Belinda unterm Weihnachtsbaum landet und den Besuch fast mit dem Leben bezahlt.  Starker Applaus der 70 Gäste fürs gesamte Team.

Wieder am 11.10, 19.30 Uhr, Cassalla-Theater, Jordanstraße 11, Tel. 0561 7661693. Weitere Termine: www.wehlheider-hoftheater.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.