Das Spielraumtheater feiert Premiere seiner „Piratinnengeschichten“ im Dock 4

Eine unerschrockene Piratin Eine Gisela Honens mit der Puppe Malwilda. Foto: Ammermüller

Kassel. Sie sind wild, unerschrocken und gefürchtet - Piraten, eine echte Männerdomäne. Wirklich? Wer diesem Trugschluss noch aufsitzt, wird iin der neuen Produktion des Spielraumtheaters (Regie: Stefan Becker und Annette Hänning) eines Besseren belehrt.

Dort gibt es mutige Mädchen, die ihren Mann als Piratin stehen und damit nebenbei auch den Schlimmsten ihrer Zunft aus der Patsche helfen. Am Sonntag feierten die „Piratinnengeschichten“ Premiere - zwei kurze Stücke über mutige Mädchen, furchtlose Puppen und die unerschrockene Frau Krause, die nicht nur für das weibliche Publikum, sondern auch für Jungen spannende Abenteuer bereithalten.

In der ersten Geschichte stellt Jutta Damaschke dem Publikum Milli vor. Ein echtes Piratenmädchen, welches mit ihrem Piratenpapa über das Meer segelt, Abenteuer erlebt und natürlich den Goldschatz sucht. Eines Tages bekommen die beiden eine Einladung zur Piratenversammlung. Ab da erkennt Milli ihren Papa nicht mehr wieder, der nur noch stöhnt und nicht mehr isst. Denn er hat sein Schiff darauf verwettet, dass er als Erster einen Schatz findet, doch der ist weit und breit nicht in Sicht. Zum Glück hat der Pirat eine schlaue Tochter und Piratenoma, die ihm auf abenteuerliche Weise zum Schatz verhelfen.

Die zweite Geschichte beginnt im Gemüsegarten von Frau Krause alias Gisela Honens. Die bekommt ein Paket mit dem Absender „Kindheit“, worin sie ihre Puppe Malwilda findet, die sich nachts in eine unerschrockene Piratin verwandelte. Doch auch heute hat Malwilda ihren Zauber nicht verloren ...

Zwei fantasievolle Stücke, welche die Magie von Alltagsgegenständen heraufbeschwören. Begeisterter Applaus beim großen und kleinen Publikum.

Wieder am 4.12. im Dock 4. Karten: Tel. 0561 / 710689.

Von Kirsten Ammermüller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.