Fotoausstellung im Offenen Kanal: Identität in der Vorpubertät 

Schwarz-weiße Porträts und farbige Stillleben: Fotografien von Cornelia Liermann. Fotos:  1 Schmidt/2 nh

Kassel. Durch einen Türspalt fällt der Blick ins Bad, wo ein Junge sich im Spiegel fixiert. Auf einem anderen Bild spielt er. Ein anderer Junge mit langem Haar ist auf dem nächsten Bild mit kurzem Haar zu sehen. Eine bunte Fotografie zeigt eine Zahnspange auf dem Esstisch.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren hat Cornelia Liermann regelmäßig ihre beiden Söhne fotografiert, den Jüngeren im Alter von zehn bis zwölf Jahren, den Älteren im Alter von elf bis 13 Jahren. Eine Auswahl aus den vielen Hundert entstandenen Bildern hat die Deutsch- und Kunstlehrerin für ihre erste Fotoausstellung „Zwischen Zeit - Die Suche nach Identität in der Vorpubertät“ zusammengestellt.

Cornelia Liermann

„Die Vorpubertät ist eher leise“, sagt Cornelia Liermann. Wer ihre Bilder sieht, weiß, was sie damit meint. Ihre Söhne wirken entweder frei wie Kinder oder verschlossen, verträumt und nachdenklich. Manchmal sehen sie aus wie Männer, manchmal wie Mädchen und manchmal beides gleichzeitig. „Die Bilder handeln auch davon, seine eigene Perspektive zu finden“, sagt Cornelia Liermann, deren Söhne damit einverstanden waren, von der Mutter zum Kunstobjekt gemacht zu werden und sogar bei der Hängung der Fotografien halfen.

Wer die Ausstellung „Zwischen Zeit“ besucht, beginnt am besten mit dem Sprung in den Sand gleich hinter der Eingangstür und lässt sich dann die Treppe hoch bis in den ersten Stock leiten.

Cornelia Liermann (48) unterrichtet seit sieben Jahren am Wilhelmsgymnasium. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Kassel.

Ausstellung „Zwischen Zeit“, Offener Kanal im Kulturbahnhof, bis 9. März, Mi von 14 bis 19 Uhr, Do und Fr von 10 bis 19 Uhr.

Von Valerie Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.