Süßes klingt gut: Heimische Stars singen für „Die Kirche rockt“

Christian Durstewitz

Kaufungen/Kassel. Niklas Werner kennt die Zutaten für einen leckeren Gewürzkuchen. Man braucht unter anderem 250 Gramm Margarine, einen Teelöffel Zimt und ein Päckchen Backpulver. So steht es im Booklet der Weihnachts-CD seines Projekts „Die Kirche rockt“.

Das Rezept stammt von Tante Anita und ist ein hübsches Schmankerl.

Der 22-jährige Werner, eigentlich Musikstudent und Keyboarder der Band Pythagoras, kennt auch die Zutaten für ein feines Weihnachtsalbum. Neben dem Gewürzkuchenrezept gibt es auf der CD vor allem süße Melodien. Wie schon im Vorjahr haben die Initiatoren von „Die Kirche rockt“ eine Benefiz-CD mit bekannten heimischen Musikern aufgenommen.

Auf „The Christmas Project“ interpretiert der Frankenberger Casting-Star Christian Durstewitz („Unser Star für Oslo“) den Klassiker „Oh Tannenbaum“ als Rockabilly-Version. Michael Holderbusch, der beinahe das „Supertalent“ von RTL geworden wäre, röhrt mit seiner Joe-Cocker-Stimme die Pop-Ballade „Snow Falls Softly At Night“. Werners Band rockt „Lasst uns froh und munter sein“. Stolle singt „O du fröhliche“ am Klavier. Und zum Abschluss gibt es ganz getragen den vierstimmigen Bachchoral „Ich steh an deiner Krippen hier“.

Der Erlös der CD, die am 14. Dezember mit einem großen Konzert in Niederkaufungen vorgestellt wird, geht an den Verein Jumpers, der nicht nur an Brennpunkten Projekte für Kinder und Jugendliche organisiert.

Konzert von Die Kirche rockt mit Christian Durstewitz und Michael Holderbusch: 14. Dezember, 19 Uhr, ev. Kirche Niederkaufungen. Die CD gibt es hier: www.diekircherockt.de

Infos über den Verein Jumpers: www.jumpers-netz.de

Von Matthias Lohr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.