Von Tanten und Hexen: Das Theater Kleine Welten feiert Premiere

Zogen die Kinder im Dock 4 in ihren Bann: Ekkehart Voigt und Annette Hänning. Foto: Ammermüller

Kassel. Manche Tanten sieht man am liebsten von hinten. Doch zunächst muss man den Besuch über sich ergehen lassen und sich für alles wappnen, bevor man die Tür hinter der lieben Verwandten wieder zumachen kann.

Von eben diesen Vorbereitungen erzählt das neue Stück des Theaters Kleine Welten „Tante Edeltraut - und ein total verstrubbeltes Märchen“, inspiriert von Grimms Märchen „Die Wassernixe“, welches am Sonntagnachmittag Premiere im Figurentheater feierte.

Das Stück entstand in Zusammenarbeit von Annette Hänning vom Theater Kleine Welten und Ekkehart Voigt vom Theater als Ob, der auch für die Regie verantwortlich ist. Gemeinsam entführen sie ihre Zuschauer ab vier Jahren in eine wundersame Welt zwischen nur allzu Vertrautem und märchenhafter Fantasie.

„Ich komme! Morgen!“ Die Ankündigung des Besuchs von Tante Edeltraut ist wie ein Donnerschlag. Zu viel muss noch erledigt werden. Die Kinder Lisa und Tom haben ein ganz handfestes Problem, sie müssen die von Tante Edeltraut per Post geschickten Kamm und Bürste verschwinden lassen, um sich der haarsträubenden Pflege der peniblen Tante zu entziehen. Der alte Brunnen erscheint ihnen das sicherste Versteck zu sein. Doch, oh Schreck, damit stürzen sie sich in ein Abenteuer mit einer total verstrubbelten Hexe, aus deren Umklammerung sie sich schließlich - Tante Edeltraut sei Dank - mithilfe von Kamm und Bürste befreien können.

Alltag und märchenhafte Fantasie haben Annette Hänning, Ekkehart Voigt und Alexandra Buschek bei der Konzeption des Stücks konsequent vermengt. Als Requisiten dienen ihnen ein Bügelbrett, eine Schneiderpuppe, ein Hocker, weite Umhänge und Tücher. Daraus lassen sie liebevoll den Alltag der Familie entstehen und verwandeln im nächsten Moment die Bühne in das Reich der Hexe.

Ein gelungenes, abwechslungsreiches Stück, bei dem selbst die kleinen Zuschauer über 60 Minuten mit Spaß und Spannung dabei sind.

Wieder am Sonntag, 15.2., 14.30 Uhr, im Dock 4. Karten unter Tel. 01801/6600 995 524.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.