Harald Schmidt geht - und keinen interessiert's 

München - Harald Schmidts Abschied von Sat.1 fand nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt: Nur rund 660.000 Zuschauer schalteten am späten Donnerstagabend die Late-Night-Show ein.

Das teilte der Sender am Freitag in Unterföhring bei München mit. Das entspreche einem Marktanteil von 5,3 Prozent. Seit seiner Rückkehr von der ARD zu Sat.1 im September vergangenen Jahres hat Schmidt durchschnittlich 5,4 Prozent Marktanteil erzielt. Der Marktanteil des gesamten Programms von Sat.1 lag im April bei durchschnittlich 10,9 Prozent.

Harald Schmidts beste Sprüche - eine Auswahl

Harald Schmidts beste Sprüche - eine Auswahl

Die Abschiedssendung von Schmidt sahen nur rund 260.000 Zuschauer der Altersgruppe 14 bis 49 Jahre; das ist ein Marktanteil von 4,5 Prozent. Wegen der geringen Quote hat Sat.1 die „Harald Schmidt Show“ abgesetzt. Der 54-Jährige macht im Herbst bei Sky weiter.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.