Die verrücktesten Briefe an die Tagesschau

+
Tagesschau"-Chefsprecher  Jan Hofer hat die verrücktesten Briefe ans Fernsehen gesammelt.

Hamburg - Ein Zuschauer will das Kleid der Wetterfee, ein anderer "bestellt" Sonnenschein zum Geburtstag. Und ein weiterer wittert Gedankenkontrolle. Jan Hofer, Chefsprecher der "Tagesschau", hat die verrücktesten Briefe gesammelt.

Er bekommt Komplimente, wird kritisiert und um Rat gefragt oder muss sich rechtfertigen - als Chefsprecher der "Tagesschau" darf sich Jan Hofer von seinen Zuschauern einiges anhören. Die besten Zuschriften ans Fernsehen hat er jetzt in einem Buch gesammelt. "Liebe Lottofee, anbei meine Zahlen für kommende Woche" heißt das 176 Seiten starke Werk, das im "Heyne"-Verlag erschienen ist (Preis: 6,99 Euro). Die darin präsentierten Reaktionen auf das Programm der ARD reichen von skurril und komisch bis hin zu tragisch und absurd.

Die verrücktesten Briefe der Zuschauer ans Fernsehen

Die verrücktesten Briefe der Zuschauer ans Fernsehen

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.