Video verrät Ende

Achtung! Super-Spoiler zu „Games of Thrones“ aufgetaucht

Die achte und damit letzte Staffel der beliebten Fantasy-Serie wird in Deutschland erst 2019 ausgestrahlt. Doch der erste Spoiler lässt nicht lange auf sich warten. Wer nicht sehen möchte wie die Serie ausgeht, klickt besser nicht.

Los Angeles - Alle Fans der beliebten Fantasy-Serie „Games of Thrones“ müssen jetzt stark sein: Es sind Videos aufgetaucht, die zeigen was in der achten Staffel passieren wird. Und die haben es in sich!

Denn: Die Burg der Adelsfamilie Stark wird brennen - und fallen!

Das beweisen die Handy-Videos verschiedener User aus Nordirland. Dort wird die Fantasy-Serie nämlich gedreht. So zeigt ein Video aus der Nähe von Belfast brennende Mauer-Kulissen. Weiter sollen weit über 200 Komparsen im Einsatz sein und den Sitz der Familie Stark belagern.

Dazu veröffentlichte Bild mehrere Theorien, wie es zu dem Feuer-Video auf sich hat:

Ihre erste Theorie: Die Untoten, genannt White Walker, die am Ende der siebten Staffel mithilfe des Drachen Viserion die Mauer überqueren und in den Norden der Königslande ankommen, zerstören die Burg und legen alles in Schutt und Asche. Das wäre es dann gewesen für Winterfell - und für die beiden Turtelnden, Jon Schnee und Daenerys Targaryen.

Die zweite Theorie: Die Westeros-Herrscher machen sich gegenseitig platt. Sie fürchten allesamt die Gefahren der White Walker und ihre eigenen Konflikte sind damit in den Hintergrund geraten. Was bedeuten würde: Die Kampftruppen von Drachen-Mama Daernerys steht vor der Festung ihres eigenen Neffen.

Ihre dritte Theorie: Wie es sich gehört in einer mittelalterlichen Fantasy-Serie: Es gibt eine Intrige und einer der kleinen Lords möchte mit einem Überraschungsangriff Winterfell erobern und gleichzeitig Jon Schnee - den König des Nordens - zu Fall bringen.

Wie dem auch sein mag: Nächstes Jahr wissen wir es dann ganz gewiss. Übrigens: Zu den Drehorten von „GOT“ kann man auch reisen - wie hier beispielsweise ins wunderschöne Island. In Finnland gibt es sogar ein Eishotel - ganz nach „Games of Thrones“-Manier.

nm

Rubriklistenbild: © picture alliance / Robin Utrecht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.