Bringt ZDF-Sendung neue Hinweise?

Aktenzeichen XY zeigt Banküberfall aus Hessen – Ermittler veröffentlichen Tatort-Fotos

Der Bankräuber von Affolterbach auf Fotos der Überwachungskamera
+
Der Bankräuber von Affolterbach auf Fotos der Überwachungskamera

Seit über einem Jahr ist ein skrupelloser Bankräuber nach einem Überfall in Hessen auf der Flucht. Jetzt greift die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY den Fall auf:

Am 9. Juli 2019 überfiel ein unbekannter Mann die Filiale einer Bank in Affolterbach, einem Ortsteil von Wald-Michelbach (Hessen). Der Täter zwang die Mitarbeiter der Bank mit einer Waffe dazu, mehrmals Geld aus den Automaten abzuheben und floh mit einer Beute von mehreren Tausend Euro. Nach dem Überfall rief ein Bank-Mitarbeiter die Polizei, ein weiterer sowie ein Kunde nahmen die Verfolgung auf. Dennoch verlor sich die Spur des Täters nach 500 Metern – auch eine Fahndung mit Spürhunden und Hubschrauber verlief erfolglos.

Über ein Jahr nach dem Banküberfall in Hessen greift die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY den Fall wieder auf. MANNHEIM24* berichtet über weitere Details zur Tat, die den Ermittlern der Kripo nun möglicherweise neue Hinweise liefern könnten. *MANNHEIM24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.