"Alm"-Abtrieb: Drei Promis auf kurzzeitiger Flucht

+
Gina-Lisa Lohfink entfernte sich mit ihren Kollegen nur kurz von der Alm.

Berlin - Erst weg, dann wieder da. Schneller als die Kuh Yvonne in Oberbayern einzufangen ist, haben drei Kandidaten der ProSieben-Klamaukshow “Die Alm“ ihre Flucht abgebrochen.

Gina-Lisa Lohfink, der “Checker“ Thomas Karaoglan und Rolf Scheider, die leicht frustiert in der Nacht zum Mittwoch den Schauplatz der ProSieben-Sendung in Südtirol verlassen hatten, kehrten pünktlich zur Sendung am Mittwochabend in die Show zurück.

Nach Angaben einer Sprecherin waren die drei mit den Rahmenbedingungen, so zu leben wie vor 100 Jahren, leicht überfordert gewesen. Dann hätten sie sich aber eines besseren besonnen. Ob möglicherweise die Vertragserfüllung eine Rolle gespielt haben könnte, hielt der Sender offen.

“Die Alm“, die von mehreren Halb-Promis bevölkert ist, läuft seit vergangenen Samstag und wird täglich um 22.15 Uhr ausgestrahlt. Vom nächstem Wochenende an muss täglich ein Kandidat ausscheiden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.