Fans können jubeln

Also doch: David Lynch dreht "Twin Peaks"-Fortsetzung

+
US-Kult-Regisseur David Lynch hat sich umstimmen lassen.

New York - Fans hatten darauf gehofft, aber es eigentlich nicht mehr erwartet: David Lynch, Regisseur der 90er-Kultserie „Twin Peaks“, wird auch bei der lange erwarteten Fortsetzung Regie führen.

„Liebe Twitter-Freunde, die Gerüchte sind nicht so, wie sie scheinen - es passiert noch einmal. „Twin Peaks“ kommt wieder“, twitterte der 69-Jährige am Samstag.

Dass er auch Regie führen wird, bestätigte wenig später der Sender Showtime.

Erst vor einem Monat war Lynch ausgestiegen, weil nicht genug Geld für eine würdige Fortsetzung zur Verfügung stehe. Branchenkenner vermuten jetzt, dass Lynch noch einmal gut nachverhandelt habe.

„Diese verdammt gute Tasse Kaffee von Mark (Frost) und David (Lynch) schmeckt besser denn je“, erklärte Showtime-Präsident David Nevins gegenüber „Entertainment Weekly“. Die Vorproduktion fange jetzt an. „David wird Regie führen und es wird mehr als die geplanten neun Stunden.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.