Neue Staffel der Datingshow ab Februar

Ladies aufgepasst: Das ist der neue Bachelor Sebastian Pannek

München - Seit Mittwoch, 1. Februar verdreht der 30-jährige Junggeselle Sebastian Pannek den Frauen die Köpfe. Wir stellen den Bachelor 2017 vor. 

Die Jagd nach den Rosen ist eröffnet: 22 Damen buhlen in der Dating-Show „Der Bachelor“ von RTL erneut um die Gunst eines begehrenswerten Junggesellens. Doch wer ist der junge Mann, der in Florida seine Herzensdame sucht? 

Mit bürgerlichem Namen heißt der Bachelor 2017 Sebastian Pennek. Er ist 30 Jahre alt, stammt aus Unna und lebt aktuell in Köln. Schon im November wurde über seine mögliche Rolle als Bachelor spekuliert, nun hat ihn Veranstalter RTL offiziell als Kandidaten vorgestellt. 

Wie es sich für einen Bachelor gehört, arbeitet Sebastian als Model. Die richtigen Maße dafür hat er mit einer Größe von 1,84 Metern und einem Gewicht von 80 Kilo allemal. Außerdem betreibt Sebastian gemeinsam mit seinem Onkel Peter Peschel eine Werbeagentur. Peschel ist ehemaliger Fußballprofi und spielte unter anderem für den VfL Bochum und den MSV Duisburg.

Der Bachelor 2017: So lange ist Sebastian Pannek schon single

Sebastian Pannek wollte früher ebenfalls Fußballprofi werden, er spielte bei Rot Weiß Ahlen sogar in der Junioren-Bundesliga. Dann wirbelte eine Schulterverletzung jedoch seine Pläne durcheinander. Die Leidenschaft für den Sport hat sich Sebastian aber bewahrt, außerdem reist er wahnsinnig gerne in fremde Länder. „Ich bin sicher kein Couch-Potato“, sagt Sebastian über sich und beschreibt sich weiter als abenteuerlustig, gutmütig und locker.

Eine wichtige Information über den neuen Bachelor 2017 ist natürlich sein Liebesleben. Bisher hatte Sebastian vier Beziehungen, die längste davon hielt sieben Jahre. Mittlerweile ist er aber seit anderthalb Jahren Single und träumt von einer eigenen kleinen Familie: „Ich bin jetzt 30 Jahre alt und um mich herum entstehen Ehen und Familien. Bei mir hat es leider noch nicht geklappt.“

Kinder hat er noch keine, aber Sebastian Pannek beschreibt sich als Familienmensch. Bei der Kuppel-Show in Florida will er nun die richtige Partnerin finden: „Es ist doch das Schönste, Zeit mit der Person zu verbringen, die man liebt. Momente und das Leben mit Jemandem zu teilen verdoppelt das Glück des Einzelnen“ 

Der Bachelor 2017: Das erwartet Sebastian Pannek von seiner Traumfrau

Wie sollte Sebastians Traumfrau also aussehen? Der Bachelor ist schon mal auf keinen festen Look aus: „Optisch habe ich keinen bestimmten Typen - sie muss süß sein.“  Charakterlich wünscht sich Sebastian eine treue, humorvolle und unternehmungslustige Freundin. Wichtig ist ihm auch, dass sie bereit ist, an der Beziehung zu arbeiten, wenn es mal nicht gut läuft. „Heutzutage wird zu schnell aufgegeben ...“, findet Sebastian. 

In Florida trifft Sebastian auf 22 ganz unterschiedliche Kandidatinnen. Ob darunter die Richtige dabei ist? Das wird sich ab Mittwoch, 1. Februar, herausstellen. Dann startet die neue Staffel der Datingshow „Der Bachelor“ auf RTL

Mehr zu Sebastian Pannek lesen Sie hier bei unserem Partnerportal vor Ort wa.de.

sr/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © RTL / Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.