Aus der Traum nach Folge 1

Bachelorette 2017: Wer ist in Folge eins rausgeflogen?

Die Kandidaten warten gespannt auf die Entscheidung von Bachelorette Jessica Paszka.
+
Die Kandidaten warten gespannt auf die Entscheidung von Bachelorette Jessica Paszka.

17 von 20 Kandidaten haben von der Bachelorette in der ersten Folge eine Rose bekommen. Heißt: Drei Kandidaten gingen leer aus und müssen bereits wieder die Heimreise antreten.

Update vom 17. Juli 2019: Dieses Jahr verteilt eine ehemalige GNTM-Kandidaten die Rosen auf RTL. Die bekannte Influencerin Gerda Lewis ist die Bachelorette 2019.

Am Mittwoch startete die vierte Staffel von „Die Bachelorette“ auf RTL. 20 Jungesellen haben nur ein Ziel: Das Herz von „Bachelorette“ Jessica Paszka (27) zu erobern. Doch bereits in der ersten Folge bekamen drei Männer keine Rose und müssen damit ihrer Hoffnungen direkt wieder begraben. Nach zwei Stunden stand um kurz vor 22.15 Uhr die Entscheidung: Julez, Alexandre und Julian sind raus!

Weiter im Rennen sind damit folgende Kandidaten: Manuel, Johannes, David, Sebastian, Michael, Arnold, Nik, Michi, Sebastian, Lukasz, André, Martin, Jens, Marco, René, Alex und Domenico.

Alle Infos zur neuen Staffel Bachelorette auf RTL

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Wo wird die 4. Staffel gedreht?

Die Bachelorette 2017: Darum ist Jessica Paszka die perfekte TV-Junggesellin

Die Bachelorette 2017: Alle Sendetermine bei RTL im Überblick

Die Bachelorette 2017: Welche Kandidaten sind noch drin? Wer ist schon raus?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.