Mit Elisabeth Nüdling

Bares für Rares (ZDF): Dreharbeiten in Fulda - Goldschmiedin arbeitet Brosche um

Für die Sendung „Bares für Rares - Händlerstücke“ (ZDF) wurde in der Goldschmiede von Heike Füchtenhans in Fulda gedreht.
+
Für die Sendung „Bares für Rares - Händlerstücke“ (ZDF) wurde in der Goldschmiede von Heike Füchtenhans in Fulda gedreht.

Bevor es in die Winterpause geht, wird am kommenden Sonntag noch eine neue Folge „Bares für Rares - Händlerstücke“ ausgestrahlt. Dazu wurde auch in Fulda gedreht und gezeigt, was aus einer Stabbrosche geworden ist.

Fulda - Die beliebte ZDF*-Trödelshow „Bares für Rares*“ mit Horst Lichter* hat mittlerweile einige weitere Formate herausgebracht, unter anderem „Bares für Rares - Händlerstücke“. Darin verraten die Händler, was nach dem Kauf in der Sendung mit den neu erworbenen Errungenschaften passiert. Auch neu ist die Sendung „Sammlerstücke“.
Wie fuldaerzeitung.de* verrät, läuft am Sonntag eine „Bares für Rares - Händlerstücke“-Folge im ZDF, für die in Fulda gedreht wurde.

Nach einer Sommerpause wurde „Bares für Rares - Händlerstücke“ Ende Oktober erneut im ZDF ausgestrahlt. In der Folge am 7. November war Elisabeth Nüdling* aus Fulda* zu sehen. Für das Format wurde in der Barockstadt gedreht und gezeigt, wie ein Diamant-Anhänger umgearbeitet wird. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.