ZDF-Trödelshow

Dose sorgt für Aufregung - Lichter: „Frivol, frivol und das bei ‚Bares für Rares‘ am Nachmittag“

„Bares für Rares“: Horst Lichter steht in der Studiokulisse der ZDF-Trödelshow.
+
Eine Golddose mit einem Erotik-Bild sorgte bei „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter in der ZDF-Trödelshow für Aufregung.

Bei „Bares für Rares“ (ZDF) wollen zwei Schwestern eine Golddose mit einem Erotik-Bild verkaufen. Bei Moderator Horst Lichter sorgt das für Aufregung.

Köln - In der ZDF*-Trödelshow „Bares für Rares*“ möchten die Schwestern Stephanie und Daniela aus Mülheim an der Ruhr eine Golddose verkaufen und berichten Horst Lichter* von einem Versteck in der Rarität. Das lässt den Moderator neugierig werden und er möchte von Colmar Schulte-Goltz wissen, was es damit auf sich hat. Denn beim ersten Blick in die Dose ist nichts zu erkennen. Daraufhin verrät der Experte, dass es einen Innendeckel gibt „und wenn man da hinein schaut, gibt es mehr zu sehen.“
Wie viel die Golddose wert ist und wie viel Geld die Händler dafür zahlen, verrät fuldaerzeitung.de.*

Denn nicht nur auf der Golddose, die auch Tabatiere genannt wird, ist eine Malerei zu sehen, sondern auch im Inneren. Während auf der Außenseite ein Schäfer und eine Schäferin in einer Berglandschaft zu sehen sind, befindet sich im Inneren der Golddose das „Schäferstündchen“ - also ein Erotik-Bild. „Frivol, frivol. Und das bei ‚Bares für Rares‘ am Nachmittag“, stellt Horst Lichter fest. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.