Bauer sucht Frau - die achte Staffel: Georg, Kurt und Rainer suchen die große Liebe

1 von 17
Es ist Zeit für die nächste Staffel "Bauer sucht Frau"! RTL schickt zum achten Mal einsame Herzen ins Rennen. Wieder mit dabei: Moderatorin Inka Bause (43)
2 von 17
Jürgen (42): „Der heitere Hühnerwirt“ aus Oberfranken sagt über sich: „Ich bin ein ganz Anschmiegsamer und brauche viel Liebe.“ Mit der Richtigen geht er durch dick und dünn!
3 von 17
Kurt (38): „Der muntere Mittelfranke“ ist gerne unterwegs: „Ich gehe immer mal weg und lerne neue Leute kennen, aber bis jetzt war meine Traumfrau leider noch nicht dabei.“
4 von 17
Clemens (44): „Der kernige Kartoffelbauer“ ist ein temperamentvoller Nordrhein-Westfale, der die schönen Dinge im Leben liebt: Rotwein, Kaminfeuer und gutes Essen.
5 von 17
Benjamin (21): „Der fleißige Jungbauer“ (Baden-Württemberg) wollte schon als Kind am liebsten Traktor fahren. Für ihn wäre eine quirlige, lebenslustige Frau ideal.
6 von 17
Johannes (26): „Der patente Kuhbauer“ aus Brandenburg lebt mit Eltern, Bruder und Schwägerin unter einem Dach. Im Haus und im Herz ist noch Platz für eine feste Freundin!
7 von 17
Georg (33): „Der sanfte Schweinebauer“ aus Bayern hatte erst eine richtige Beziehung. Das Problem: „Ich bin sehr schüchtern!“ Wer kann Georg aus der Reserve locken?
8 von 17
Hans-Georg (43): „Der herzliche Hobbybauer“ ist nach Feierabend und am Wochenende für seine Tiere da. Der Baden-Württemberger hatte noch nie eine Frau an seiner Seite. Das soll RTL ändern!
9 von 17
Heinrich (50): „Der sensible Schweinewirt“ fühlt sich einsam – da lenkt nicht mal mehr die Hofarbeit ab. Treue und Romantik sind dem Nordrhein-Westfalen am wichtigsten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.