"Bauer sucht Frau" knackt Quoten-Rekord

+
Inka Bause moderiert "Bauer sucht Frau"

Berlin - Quiz und Landwirte auf Frauensuche - mit diesen Themen hat der Privatsender RTL das Wettrennen am Montagabend im deutschen Fernsehen wieder für sich entschieden. "Bauer sucht Frau" stellte sogar einen neuen Rekord auf.

Günther Jauchs Ratespiel “Wer wird Millionär?“ sahen um 20.15 Uhr nach Senderangaben 7,70 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 23,4 Prozent) und die anschließende Dokusoap “Bauer sucht Frau“ 8,46 Millionen (26,6 Prozent) - das war laut RTL der Bestwert der laufenden Staffel.

Bauer sucht Frau: Das schreibt die Presse

Bauer sucht Frau: Das schreibt die Presse

Das ZDF konnte am besten mithalten: Die Komödie “Familie Fröhlich - Schlimmer geht nimmer“ verfolgten zeitgleich ab 20.15 Uhr 5,27 Millionen Menschen (16,0 Prozent). Die Vox-Krimiserie “CSI: NY“ interessierte 3,21 Millionen Zuschauer (9,7 Prozent), die ARD- Reportage “Erlebnis Erde - Wildes Japan“ 2,98 Millionen (9,0 Prozent), die Sat.1-Weihnachtskomödie “Mein Schatz, meine Familie und ich“ 2,52 Millionen (7,7 Prozent) und die RTL-II-Reihe “Extrem schön“ 1,01 Millionen (3,1 Prozent).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.