TV-Star spricht offen auf Instagram

Bauer sucht Frau (RTL): Anna verrät Schicksalsschlag – „Schmerz ist da“

In einem emotionalen Posting auf Instagram spricht „Bauer-sucht-Frau“-Star Anna Heiser über einen schweren Schicksalsschlag, der ihr Leben veränderte.

Ein farbarmes Foto von Anna Heiser und dazu folgende Worte: „15. Oktober. Heute ist der Tag der Sternenkinder. Ich habe mich in das Büro zurückgezogen, um diese Zeilen zu verfassen und kämpfe gerade gegen die Tränen.“ Schon diese ersten Sätze von Annas Beitrag auf Instagram zeigen, dass ihr die Mitteilung an ihre Fans nicht leicht fällt. 2017 machte die heute 31-Jährige in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL* mit und lernte laut echo24.de* ihre große Liebe Gerald Heiser kennen.

Schon 2018 läuteten für das beliebte „Bauer-sucht-Frau“-Paar* die Hochzeitsglocken und Anna wanderte für Gerald nach Namibia aus. Und wie so oft nach der Hochzeit wird Anna Heiser 2020 schwanger, die Vorfreude ist riesig. Doch dann kam der Tag, der alles verändert. Ein schmerzvoller Tag für Anna, über den sie in ihrem neusten Posting offen spricht. „Es sind genau 1 Jahr, 9 Monate und 8 Tage seit meiner Fehlgeburt vergangen und der Schmerz ist immer noch da“, textet die einstige „Bauer-sucht-Frau“-Hofdame.

Bauer sucht Frau: Anna in tiefer Trauer – „Sternchen wird mir immer fehlen“

Ein Kind zu verlieren bedeute für die meisten eine unendliche Trauer, so Anna Heiser. Diese Trauer würden viele in sich tragen, doch die wenigsten würden darüber sprechen. Am 15. Oktober, am Tag der Sternenkinder, tut die ehemalige Hofdame aus der 13. Staffel der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ genau das. Keiner sei mit einer Fehlgeburt allein, schreibt Anna. „Ich habe das große Glück, einen gesunden Sohn in meinen Armen halten zu dürfen – mein Regenbogen-Kind, doch unser Sternchen wird mir immer fehlen.“

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Geralds und Annas Sohn Leon ist Anfang 2021 in Namibia* auf die Welt gekommen. Die echo24.de-Redaktion* hatte über die süße Baby-Taufe von Leon im März* sowie über ein extra vom Sender RTL* gedrehtes „Bauer-sucht-Frau“-Special zur Geburt in Namibia* berichtet. Doch auch wenn Leon seine Eltern überglücklich macht – ihr erstes kleines „Sternchen“ wird Anna und Gerald Heiser für immer fehlen. „Und das darf es auch“, textet Anna und ergänzt, dass die Zeit nicht alle Wunden heilen würde.

Bauer sucht Frau: Anna Heiser formuliert emotionale Botschaft an ihre Fans

„Man lernt es, mit dem Verlust zu leben.“ Am Ende ihres emotionalen Beitrags formuliert Anna Heiser noch eine wichtige Botschaft an ihre Fans auf Instagram: „Heute möchte ich dir sagen, dass du trauern darfst, dass du wütend und enttäuscht sein darfst. Aber vor allem möchte ich dir sagen, dass du nicht alleine bist.“ Der Beitrag vom 15. Oktober ist nicht der erste, in welchem Anna Heiser über ihre Fehlgeburt offen spricht* und versucht, anderen Betroffenen Mut zu machen.

Bereits im Januar 2021, als sich der dramatische Schicksalsschlag jährte, hatte sich der „Bauer-sucht-Frau“-Star in einem emotionalen Posting an seine Fans gewandt. Damals textete sie, dass der Schmerz auch 365 Tage später immer noch genauso groß sei, wie an dem Tag, als es passiert war. Eine Aussage, welche die einstige Hofdame aus der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ in ihrem neusten Beitrag auf Instagram noch einmal wiederholt. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

 

Rubriklistenbild: © TVNOW/RTL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.