Nach zwei Hofwochen-Pleiten

Bauer sucht Frau: Dirk überrascht auf RTL mit Elisabeth – läuft da was?

Schafhalter Dirk (24) aus Schleswig-Holstein lernt zu Beginn der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ Saskia (25, r.), Sophie (19, 2.v.l.) und Elisabeth (18) kennen.
+
Drei Frauen hatten sich für die Hofwoche mit Dirk beworben: Saskia (25, r.), Sophie (19, 2.v.l.) und Elisabeth (18)

Landwirt Dirk aus Schleswig-Holstein vergraulte in seiner Hofwoche in „Bauer sucht Frau“ zwei Frauen. Will er mit Elisabeth einen neuen Versuch wagen?

Dirks Hofwoche in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ endete gleich zweimal im Desaster. In Folge 4 packte erst Saskia ihre Koffer, nachdem Dirk mehrfach einen verletzenden Satz zu ihr gesagt hatte. Und auch mit Hofdamen-Nachschub Sophie hatte der 24-Jährige kein Erfolg. Sie reiste schon nach wenigen Folgen ab, nachdem Dirk auch in ihrer Gegenwart über andere interessierte Frauen gesprochen hatte. Umso überraschender Dirks Aktion im Staffelfinale. In Folge 10 der 17. Staffel kommt auf einmal Elisabeth ums Eck, also die Frau, die der 24-Jährige zum Scheunenfest eingeladen hatte. Die anderen Landwirte wollen natürlich wissen, ob Dirk nach der Hofwoche mit Elisabeth zusammengekommen* ist und haken im Gespräch mit ihm nach.

Was der Landwirt seinen Kollegen dazu erzählt und wie Elisabeth auf die Kontaktaufnahme von Dirk nach dessen Hofwoche reagierte, verrät echo24.de im eben verlinkten Artikel. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.