Bauer sucht Frau: Das sind die Kandidaten

+
Das sind die Kandidaten in der sechsten Staffel "Bauer sucht Frau".

Köln - Was für eine Erfolgsgeschichte: Im Herbst startet die sechste Staffel von „Bauer sucht Frau“. RTL freut sich auf Quoten von bis zu acht Millionen Zuschauern. Hier sind die Kandidaten.

Neuerungen gibt es keine bei „Bauer sucht Frau“, so sehr hat sich das Format bewährt – doch, eine: In der vergangenen Staffel durfte erstmals auch eine Heiratswillige antreten. Zwischen all den männlichen Kollegen suchte die Pferdewirtin Berit (36) aus Mecklenburg- Vorpommern ihren Traummann – und fand ihn: Heute lebt sie glücklich mit Schlosser Stefan zusammen. Da dachten sich RTL und ihre Vorzeige-Moderatorin Inka Bause: Das machen wir heuer nochmal. Nun möchte also die 26-jährige Pfälzerin Karina, wieder als einzige Frau, die Liebe ihres Lebens finden. Der Titel indes – es hat schon mal wilde Spekulationen gegeben – bleibt männlich: „Bauer sucht Frau“. Die Kandidaten wurden bereits vorgestellt, die sechste Staffel startet im Herbst.

"Bauer sucht Frau": Das sind die Kandidaten

"Bauer sucht Frau": Das sind die Kandidaten

Die Palette der Frau-Suchenden ist wie gewohnt bunt gemischt: 13 Landwirte zwischen 21 und 67 Jahren, zwischen Dauer-Singles und Geschiedenen, zwischen Ostfriesland und Oberbayern. Halt, und da gibt’s zufällig doch noch eine Neuerung in der Kuppelshow: Nachdem in der fünften Staffel nur ein Bayer sein Glück suchte (und fand: Josef mit Narumol, siehe unten), sind jetzt drei Bayern dabei – ein Bayer (genauere Infos gab es nicht), ein Niederbayer, ein Mittelfranke. Dass die Sendung womöglich noch in „Bayer sucht Frau“ umbenannt wird, dürfte indes nicht spekuliert werden. Denn noch einsamer scheinen die Bauern in Hessen zu sein, woher gleich vier Kandidaten stammen.

Von Christine Ulrich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.