Jörg Pilawa wechselt von der ARD zum ZDF

+
Jörg Pilawa

Frankfurt/Main - Moderator Jörg Pilawa verlängert seinen bis 30. April 2010 laufenden Vertrag mit der ARD nach AP-Informationen nicht.

Das ZDF wollte zunächst nicht bestätigen, dass er das Angebot annimmt, ab Sommer 2010 mehrere große Abendshows zu moderieren.

Der Mediendienst “kress report“ berichtete am Donnerstag, der 43-Jährige habe am Mittwoch “seinem bisherigen Haussender“ - das ist der NDR - mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Beim Norddeutschen Rundfunk war keine Bestätigung dafür zu erhalten.

Das ZDF will den Erfolgsmoderator der ARD als Nachfolger von Johannes B. Kerner holen, der zu Sat.1 wechselt. Dem Vernehmen nach soll er im Sommer 2010 Kerners große Abend-Shows übernehmen, wie “Unsere Besten“, Quiz-Shows und Deutschland-Tests.

Pilawa war im April 2001 von Sat.1 zur ARD gewechselt. Er moderiert bisher in der ARD “Das Quiz mit Jörg Pilawa“, verschiedene Sonderausgaben des Quiz' sowie diverse Shows wie “Pisa - der Ländertest“ oder “Pilawas große Weltreise“.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.