"Biene Maja" und "Wickie" kommen in 3D ins ZDF

+
In 3D nochmal so schön: Die Biene Maja mit ihrem Freund Willi

Mainz - "Biene Maja" und "Wickie" sind für Generationen von Kindern unvergessen. Damit die Zeichentrickfiguren auch in Zukunft Kinder begeistern, gibt es sie bald in 3D.

Mit modernem Outfit und neuen Abenteuern kommen die Zeichentrickklassiker “Biene Maja“ und “Wickie“ beim ZDF zurück auf den Bildschirm. In diesen Tagen starte die Produktion der beiden Animationsserien, teilte der Sender am Donnerstag in Mainz mit. Sie werden voraussichtlich 2013 im Kinder- und Jugendprogramm ZDF tivi zu sehen sein. In der Neuauflage erleben die Biene Maja und ihre Freunde aus den 1970er-Jahren 78 neue Abenteuer im modernen 3D-Look.

Neben Biene Willi, Grashüpfer Flip und Spinne Thekla sind künftig auch die nervige Fliege Barry und das Marienkäfermädchen Lara mit im Ensemble. Bei “Wickie und die starken Männer“ dreht sich auch in der modernen Version alles um den cleveren Wikingerjungen Wickie, seinen Vater Halvar und dessen exzentrische Drachenboot-Crew. Die 78 neuen Folgen werden ebenfalls in 3D-Technik produziert.

dpa

Pumuckl-Drehorte: So sehen sie heute aus

Pumuckl-Drehorte: So sehen sie heute aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.