Brigitte Nielsen wurde als Schülerin gemobbt

+
Brigitte Nielsen

Berlin - RTL-Dschungelkönigin Brigitte Nielsen hat sich als Jugendliche in ihrem Körper unwohl gefühlt. In der Schulzeit sei sie „ohne Ende“ gemobbt worden.

„Ich war viel zu dünn und größer als alle meine Lehrer. Ich habe meinen Körper gehasst“, sagte die 48-jährige Schauspielerin der „Bild am Sonntag“.  „Sie nannten mich Giraffe - ein Albtraum.“ Nachdem sie als Model entdeckt wurde, sei sie selbstbewusster geworden: „Meine Größe und mein Dünnsein wurden mein Kapital“. Eine weitere Schönheitsoperation plane sie nicht, erzählte Nielsen. „Ich bin jetzt zufrieden mit mir.“

Das waren die Kandidaten der vergangenen Staffel

Dschungelcamp-Kandidaten starten nach Australien

Die Kult-Dänin hatte sich im Finale von “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ gegen Rocco Stark (25) und Kim Debkowski (19) durchgesetzt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.