Chilenischer Bergmann bei Markus Lanz

+
Osmán Araya kommt zu Markus Lanz

Berlin - Osmán Araya ist einer der 33 Bergleute, die vor zwei Wochen in Chile aus 700 Metern Tiefe gerettet wurden. Bald sitzt er nun in einer deutschen TV-Talkshow.

Internationale Medien stürzen sich seitdem auf die Kumpel und wollen alles über die 69 Tage der Ungewissheit erfahren. Jetzt sitzt Araya als erster Geretteter in einer deutschen Talkshow. Markus Lanz empfängt den 30-Jährigen an diesem Donnerstag (23.15 Uhr) im ZDF. Begleitet wird der Chilene von seiner Lebensgefährtin Angelica.

Als weiteren Gast empfängt Lanz den ehemaligen Bergmann Adolf Herbst, der die Erlebnisse von Osmán Araya gut nachvollziehen kann. Herbst überlebte 1963 das Grubenunglück von Lengede. 29 seiner Kollegen starben damals.

dpa

Gerettete Chile-Bergleute: Fußballmatch gegen Regierungsteam

Gerettete Chile-Bergleute: Fußballmatch gegen Regierungsteam

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.