Wechsel zum ZDF

„Rach tischt auf“: Der TV-Koch plant weiter

+
Christian Rach plant mit dem ZDF neue Projekte.

Hamburg - Kaum zum ZDF gewechselt, schmiedet Christian Rach schon neue Pläne. Neben seiner Show "Rach tischt auf" will der TV-Koch seine Zuschauer bald über "alle Formen von Existenzgründung" aufklären.

Die ZDF-Neuerwerbung Christian Rach hat bereits weitere Ziele im Visier. Nach den zwei Ausgaben seiner 90- Minuten-Show „Rach tischt auf“ - die Premiere ist an diesem Donnerstag um 20.15 Uhr - will der 56-jährige Fernsehkoch für das ZDF eine weitere abendfüllende Infotainment-Sendung präsentieren, in der Information und Unterhaltung verknüpft werden. Das sagte Rach am Montag in Hamburg. „Darin geht es um alle Formen von Existenzgründung und nicht nur ums Selbstständigwerden als Restaurantbetreiber“, sagte Rach, der bis vor kurzem ausschließlich für RTL tätig war. In „Rach tischt auf“ will der Fernsehkoch in unterhaltsamer Form über das Thema Ernährung aufklären.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.