Ausstieg bei "Wetten, dass..?"

Darum schmeißt Cindy ihren Assistenz-Job

+
Winke, winke, ich mag nicht mehr: Ilka Bessin alias Cindy aus Marzahn steigt bei "Wetten, dass..?" nach einem "Bild"-Bericht aus.

Mainz - Das Gerücht hält sich seit der viel kritisierten Sommerausgabe von "Wetten, dass..?": Cindy aus Marzahn, Show-Assistentin, hat keine Lust mehr und gibt ihren Job bei "Wetten, dass..?" auf.

Die Sommerausgabe von "Wetten, dass..?" auf Mallorca am 8. Juni verzeichnete mindestens zwei Rekorde: Noch nie schalteten so wenige Zuschauer die ZDF-Show ein und noch nie gab es so viel Kritik. Jetzt hat eine der Beteiligten ihre Konsequenzen gezogen: Show-Assistentin Cindy aus Marzahn schmeißt das Handtuch. Die 41-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Ilka Bessin heißt, und bei "Wetten, dass..?" Markus Lanz in pinkfarbiger Kleidung stets zur Seite stand, möchte nicht weiter in der Show mitwirken.

Der Grund für den Ausstieg seien verschiedene TV-Projekte sowie ihre aktuelle Tournee, schreibt der Comedy-Star auf ihrer Homepage. "Ich werde Herrn Lanz und das Team sehr vermissen und auch die 4 bis 8 Schüsseln Bulettensalat, die immer in meiner Garderobe standen", witzelt Cindy in ihrer Mitteilung weiter. Und schiebt dann noch in Richtung ZDF hinterher: "Könnte ich meine Gage trotzdem weiter bekommen? Ich habe da noch ein paar doofe Rechnungen offen, die noch bezahlt werden müssen. Wäre echt cool.

ZDF-Showchef Oliver Fuchs bestätigt, dass Cindy aus Marzahn nicht mehr als Assistentin von Markus Lanz "Wetten, dass..?" dabei sein wird. "Die Assistenz von Cindy aus Marzahn war von vornherein nie zeitlich festgelegt. Gemeinsam vereinbart war eine Zusammenarbeit bis zur Sommerausgabe. Ihre Tourneedaten und andere terminliche Verpflichtungen, die auf die „Wetten, dass..?“-Sendetermine fallen, lassen sich nicht verschieben. So ist es ihr nicht möglich, auf zwei Bühnen gleichzeitig zu wirken", so Fuchs.  

Bereits nach dem Mallorca-Debakel war berichtet worden, dass das Schwergewicht während der nächsten drei "Wetten dass..?"- Sendungen lieber mit ihrem Soloprogramm "Pink is bjutiful" auf Tour gehen wolle, anstatt das TV-Publikum zu beehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.