Zeitung feiert gleich zwei Premieren

"Kluger Kopf": Lisa Simpson wirbt für „FAZ“

+
Mit diesem Bild wirbt die " FAZ" für ihre "Kluge Köpfe"-Kampagne.

Frankfurt/Main - Lisa Simpson aus der Trickfilmserie "Die Simpsons" wirbt jetzt für die "Kluge Köpfe"-Kampagne der "FAZ". Mit dem knallgelben Mädchen feiert die Zeitung gleich zwei Premieren.

„Kluge Köpfe“ können auch knallgelb sein: Zum ersten Mal greift die Frankfurter Allgemeine Zeitung („FAZ“) in ihrer bekannten Werbekampagne auf eine Comicfigur zurück: Lisa Simpson aus der Trickfilmserie „Die Simpsons“. Das aufgeweckte Kind mit der Zackenfrisur steckt auf dem Sofa hinter einer Zeitung. Währenddessen hängt der Rest der Familie wie gewöhnlich faul vor der Glotze. Für die „Kluge Köpfe“-Kampagne des Blattes ließen sich seit 1995 bereits mehr als 80 Persönlichkeiten aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ablichten. Daneben steht dann das Werbemotto „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“.

„Wir hatten bislang stets Menschen - und noch nie ein Kind“, sagte „FAZ“-Sprecher Andreas Tazl am Freitag über das neue Motiv der Fotoserie. Lisas Auftritt als Werbefigur sei naheliegend. „Schließlich schlägt das Herz der Simpson-Tochter von jeher für gesellschaftlich relevante Themen auch jenseits der gelben Trickfilmwelt“, erklärte die „FAZ“.

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Eine schrecklich nette Familie: Die Simpsons. © 20th Century Fox Home Entertainment
Im Lauf der Jahre haben Homer und Co. viele Persönlichkeiten getroffen: Etwa die Rockgruppe „The Who“... © 20th Century Fox Home Entertainment
oder „N‘Sync“... © 20th Century Fox Home Entertainment
... Justin Timberlakes ehemalige Boyband. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homer und Marge: Ungewöhnliches Traumpaar. © 20th Century Fox Home Entertainment
Zusammen meisterte die gelbe Familie einige Abenteuer... © 20th Century Fox Home Entertainment
... und musste schon mal durchs Feuer gehen. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homers Begegnung mit einem Eisbär. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homer und Marge als Adam und Eva. © 20th Century Fox Home Entertainment
Ned Flanders - der Nachbar der Simpsons. © 20th Century Fox Home Entertainment
Barts bester Freund: Milhouse van Houten. © 20th Century Fox Home Entertainment
Bart und seine Gang. © 20th Century Fox Home Entertainment
Zuerst Feinde, später dann Freunde: Bart und Nelson Muntz. © 20th Century Fox Home Entertainment
Essen und Trinken: Homers Lieblingsbeschäftigung. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homer fliegt schon mal ins Weltall.... © 20th Century Fox Home Entertainment
... oder trifft Mel Gibson bei der Oscar-Verleihung. © 20th Century Fox Home Entertainment
Zeigt sich auch mal sportlich: Homer beim Tennis... © 20th Century Fox Home Entertainment
...oder beim Boxen. © 20th Century Fox Home Entertainment
Lisa schwingt den Eishockeyschläger. © 20th Century Fox Home Entertainment
Mr Burns: Ausnahmsweise lächelt er einmal. Auf dem Bild überreicht Gaststar Britney Spears ihm eine Auszeichnung. © 20th Century Fox Home Entertainment

Benannt ist Lisa Simpson nach der Schwester des Serienerfinders Matt Groening, der mit seiner satirischen Hit-Serie Kulturgeschichte geschrieben hat. Seit mehr als 20 Jahren flimmert das preisgekrönte Format weltweit über die Bildschirme, in Deutschland läuft sie auf ProSieben. Die hochbegabte Achtjährige ist darin als Tochter mit Talenten zu sehen - sie spielt Saxofon, ist Vegetarierin, Buddhistin, Umweltschützerin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.