Schon bemerkt?

"Dark": Peinlicher Fehler der Macher? Diese Szene der 3. Staffel enthält ein witziges Detail

Die 3. Staffel von "Dark" steht jetzt auf Netflix zur Verfügung. Wer gut aufgepasst hat, könnte dabei ein unstimmiges aber lustiges Detail entdeckt haben.

  • Seit Ende Juni 2020 steht die 3. Staffel von "Dark" auf Netflix zur Verfügung.
  • Die Season ist gleichzeitig das große Finale der deutschen Serie.
  • An einer Stelle scheint den Machern ein Fehler unterlaufen zu sein.

Das Kopfzerbrechen hat ein Ende: Nach drei Staffeln erhält die auf Netflix* verfügbare Serie "Dark" keine Fortsetzung mehr. Eine 4. Season würde auch keinen Sinn machen, denn nach insgesamt 26 Folgen erhielt die Geschichte ohnehin ein rundes und schlüssiges Ende.

Betrachtet man die Kritiken zu "Dark", so fällt auf, dass die Serie neben der Geschichte auch für die visuelle Umsetzung viel Lob bekommt. Trotz der sorgfältigen Arbeit in puncto Schnitt und Bildgestaltung können sich aber dennoch kleine Fehler einschleichen - was auch in der 3. Staffel der Fall zu sein scheint.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 3. Staffel von "Dark"+++

"Dark" 3. Staffel auf Netflix: Hat sich in dieser Szene ein unglücklicher Fehler eingeschlichen?

Gleich vorweg: Bei dem folgenden vermeintlichen Fehler handelt es sich lediglich um eine Feinheit, die "Dark" in keiner Weise einen Abbruch tut. Vermutlich ist der Patzer auch nur den Zuschauern aufgefallen, die gerne einmal Serien pausieren, um sich Bildausschnitte genauer anzusehen. Nichtsdestotrotz handelt es sich um einen kleinen, netten "Fehler", der den ein oder anderen zum Schmunzeln bringen könnte:

In der 6. Folge der 3. Staffel führen Aleksander Tiedemann (Peter Benedict) und Bartosz (Paul Lux) sechs Stunden vor der Apokalypse ein Gespräch. Dabei zeigt der Vater seinem Sohn einen Zeitungsbericht, in dem es um einen Mord in Marburg geht. Den Artikel sehen die Zuschauer schließlich in Großaufnahme. Links neben dem Bericht befindet sich ein weiterer Zeitungsbeitrag, der für die Geschichte allerdings nicht relevant ist. Wer sich diesen aber trotzdem durchliest, wird bemerken, dass darin von Brandschäden die Rede ist, die einmal in Euro und einmal in Deutschen Mark angegeben werden.

Für die zwei verschiedenen Währungsangaben gibt es keinen ersichtlichen Grund, weshalb es sich sehr wahrscheinlich um einen Serien-Fehler handelt. Moviepilot äußert allerdings eine zweite Theorie: Da der Beitrag aus der Spiegelwelt stammt, existieren Euro und Deutsche Mark möglicherweise nebeneinander. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Die Serie "Dark" begeistert unter anderem durch eine faszinierende visuelle Gestaltung.

Lesen Sie auch: Netflix-Überraschung: Abo-Preise sinken - doch es gibt eine schlechte Nachricht.

"Dark": Alle Infos zur Netflix-Serie auf einem Blick

SerieDark
Veröffentlichungsdatum2017 (drei Staffeln insgesamt)
Serien-SchöpferBaran bo Odar, Jantje Friese
GenreMystery
LandDeutschland
SchauspielerLouis Hofmann, Lisa Vicari uvm.
Verfügbar aufNetflix, Sky

Auch interessant: „Ju-On: Origins“: Wird es eine 2. Staffel geben?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Rubriklistenbild: © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.