Nacht acht Staffeln ist Schluss

Desperate Housewives: Das dramatische Finale

+
Nacht acht Staffeln ist Schluss mit "Desperate Housewives".

New York - „Desperate Housewives“ war alles andere als die heile Welt. Da wurde gelogen, betrogen, intrigiert und sogar gemordet. Jetzt ist Schluss - die Serie endet mit einem neuen Geheimnis.

Am Anfang von „Desperate Housewives“ war ein Paukenschlag. Das heißt, eigentlich war es ein Schuss. Die Erzählerin führt mit ruhiger Stimme in die Sendung ein - und ballert sich dann eine Kugel in den Kopf. Es konnte gleich jeder wissen: Nichts mit Vorstadtidylle. Hinter den ordentlichen Gartenzäunen und gepflegten Rasenflächen schlummern jede Menge Geheimnisse. 180 Mal ließ sich die Fernsehgemeinde davon prächtig unterhalten. Doch nun ist Schluss. Das Finale hat begonnen, am 19. September laufen die letzten Folgen.

In acht Staffeln „Desperate Housewives“ gab es Liebe, Hass, Gewalt, Intrige, Betrug, Berechnung und immer wieder Mord. Und natürlich jede Menge Geheimnisse. ProSieben versuchte die Serie anfangs als Nachfolger von „Sex and the City“ zu verkaufen, aber die verzweifelten Hausfrauen waren viel mehr. Nicht nur ein paar, sondern jede Menge Laster und Charakter-Eigenschaften wurden dargestellt und die Vorstadtstraße Wisteria Lane konnte überall sein - auch in Deutschland.

Dabei ging es eigentlich nur um die nette, aber tollpatschige Susan, die schöne, aber berechnende Gabrielle, die perfekte, aber eitle Bree und die starke, aber unbeherrschte Lynette. Dann waren da noch Edie (Susan: „die Nachbarschaftsschlampe“), die freundliche Katherine und nicht zuletzt die jeweiligen Männer. Die allerdings spielten eher Nebenrollen, waren oft austauschbar - und wurden zuweilen unter den Frauen auch tatsächlich ausgetauscht.

Die schönsten Frauen der Welt

Das Magazin "Vanity Fair" hat die 19 allerschönsten Frauen auf diesem Planeten gekürt. Platz 19 belegt Präsidentengattin Carla Bruni
Das Magazin "Vanity Fair" hat die 19 allerschönsten Frauen auf diesem Planeten gekürt. Platz 19 belegt Präsidentengattin Carla Bruni © dpa
Platz 18: Kerry Washington
Platz 18: Kerry Washington © dpa
Platz 17: Gwyneth Paltrow
Platz 17: Gwyneth Paltrow © dpa
Platz 16: Skandal-Super-Model Kate Moss
Platz 16: Skandal-Super-Model Kate Moss © dpa
Platz 15: Elle MacPherson
Platz 15: Elle MacPherson © dpa
Platz 14: Cate Blanchett. Kaum zu glauben: In einem Interview mit der Vogue gab die Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin einmal zu, sich selbst nicht für begabt zu halten
Platz 14: Cate Blanchett. Kaum zu glauben: In einem Interview mit der Vogue gab die Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin einmal zu, sich selbst nicht für begabt zu halten © dpa
Platz 13: Beyonce Knowles
Platz 13: Beyonce Knowles © dpa
Platz 12: Zhang Ziyi. Die Chinesin spielte u.a. in dem Drama "Die Geisha" und in dem Wuxia-Kampfkunstfilm "Tiger and Dragon"
Platz 12: Zhang Ziyi. Die Chinesin spielte u.a. in dem Drama "Die Geisha" und in dem Wuxia-Kampfkunstfilm "Tiger and Dragon" © dpa
Über Platz 11 kann sich das russische Model Natalia Vodianova freuen
Über Platz 11 kann sich das russische Model Natalia Vodianova freuen © ap
Platz 10: Freida Pinto. Die indische Schauspielerin und Newcomerin ist in dem oscarprämierten Sozialmädchen "Slumdog Millionaire" zu sehen
Platz 10: Freida Pinto. Die indische Schauspielerin und Newcomerin ist in dem oscarprämierten Sozialmädchen "Slumdog Millionaire" zu sehen © dpa
Platz 9: Catherine Deneuve. Die Filmdiva hat im vergangenen Oktober ihren 65. Geburtstag gefeiert - und ist schön wie eh und jegefeiert
Platz 9: Catherine Deneuve. Die Filmdiva hat im vergangenen Oktober ihren 65. Geburtstag gefeiert - und ist schön wie eh und je © dpa
Platz 8 geht an das israelische Model Bar Rafeli
Platz 8 geht an das israelische Model Bar Rafeli © dpa
Platz 7: Königin Rania von Jordanien
Platz 7: Königin Rania von Jordanien © dpa
Platz 6: Jennifer Connelly
Platz 6: Jennifer Connelly © ap
Platz 5: Scarlett Johansson
Platz 5: Scarlett Johansson © dpa
Platz 4: Penelope Cruz
Platz 4: Penelope Cruz © dpa
Platz 3: Bondgirl Halle Berry
Platz 3: Bondgirl Halle Berry © dpa
Platz 2: Gisele Bündchen. Da kann sich Leonardo di Caprio über seinen guten Geschmack freuen: nicht nur seine Ex gehört zu den schönsten Damen, die auf diesem Planeten wandeln. Auch seine aktuelle Flamme Bar Rafaeli hat es in die begehrte Auswahl geschafft
Platz 2: Gisele Bündchen. Da kann sich Leonardo di Caprio über seinen guten Geschmack freuen: nicht nur seine Ex gehört zu den schönsten Damen, die auf diesem Planeten wandeln. Auch seine aktuelle Flamme Bar Rafaeli hat es in die begehrte Auswahl geschafft © dpa
Platz 1: And the winner is.. wer hätte das gedacht: Angelina Jolie, Dauergast auf den Sexiest-Women-Listen
Platz 1: And the winner is.. wer hätte das gedacht: Angelina Jolie, Dauergast auf den Sexiest-Women-Listen © dpa

Aber in irgendeiner der Figuren konnte sich jeder wiedererkennen. Oder, wichtiger, man konnte andere wiedererkennen. Die Serie wurde nicht einfach ein Erfolg, sie rettete zusammen mit „Lost“ den schlingernden Sender ABC vor dem Abgrund. Mehr als 21 Millionen sahen 2004 die erste Folge und das Finale der ersten Staffel sogar mehr als 30 Millionen.

Mit den Frauen von „Sex and the City“ wollte sich jede Frau identifizieren, mit den Frauen von „Desperate Housewives“ konnte sie es wirklich. „Neun Uhr abends, Mr. Aufregend hier liegt im Tiefschlaf, und ich muss mir "Desperate Housewives" im Fernsehen ansehen“, sagte 2005 eine Zuschauerin. „Ich BIN eine verzweifelte Hausfrau.“ Und eine First Lady. Das Zitat stammt von Laura Bush, Ehefrau des damaligen US-Präsidenten George Bush junior.

Nach acht Jahren war es mit den Bushs vorbei, nach acht Jahren auch mit den Vorstadtfrauen, hinter deren biederer Fassade sich so viel Dunkles verbarg. Nach Jahren starker Quoten brach die Zuschauergunst mit der siebten Staffel ein und lag im einstelligen Millionenbereich. So war nach 180 Folgen im Mai Schluss in den USA.

Die letzte Staffel bietet noch einmal alles auf: Mord, Komplott, Armut und Reichtum, Tod, Schwangerschaft, Sucht und natürlich Liebe und Sex. Und allein in der letzten Folge gibt es noch einmal ein Gerichtsdrama, eine Hochzeit und einen Todesfall.

Polizeifotos von US-Stars

Donnie Wahlberg
Donnie Wahlberg von New Kids on the Block bei seiner Festnahme im April 1992. © ap
Al Pacino
Schauspieler Al Pacino kam schon 1961 wegen einer versteckten Waffe mit der Polizei in Konflikt. Dabei entstand dieses Bild. © ap
Polizeifotos von US-Stars
Die Prostituierte Divine Brown hat sich 1995 bei unzüchtigem Verhalten erwischen lassen. Mit dabei und ebenfalls verhaftet: Schauspieler Hugh Grant. © ap
Hugh Grant
Wegen eines Blow Jobs mit Divine Brown auf Hollywoods Sunset Boulevard musste auch Hugh Grant in die Polizeikamera blicken. Ein Skandal. Gilt der britische Schauspieler doch als Schwiegermutter-Traum. © ap
Polizeifotos von US-Stars
Hatten auch schon mit der Polizei zu tun (von Links): Nick Nolte, Mel Gibson, Hugh Grant, O. J. Simpson, Paris Hilton und Nicole Richie und Lindsay Lohan. © ap
Jane Fonda
1970 hatte auch Jane Fonda ein Date auf dem Polizeirevier. Sie wurde wegen einer Körperverletzung aktenkundig. © ap
Jennifer Capriati und Tom Wineland
Tennisstar Jennifer Capriati gewann 1992 olympisches Gold. 1994 wurde sie mit Marihuana erwischt. Ihre Karriere konnte sie nach der Haft aber fortsetzen. Auch ihr Begleiter Tom Wineland, der wegen Drogenprobelmen auf Bewährung war, wurde festgenommen. © ap
Jim Courier
Und noch ein Tennisstar: Jim Courier lacht auf dem Polizeifoto trotz einer Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer 1999. © ap
Kid Rock
Sänger Kid Rock albert herum. Er wurde 1995 festgenommen und zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er einen DJ in einem Club verprügelt hat. © ap
Lawrence Taylor
NHL-Star Lawrence Taylor versuchte Crack im Wert von 100 Dollar zu kaufen und wurde erwischt. © ap
Michael "Dynamite" Dokes
Der Boxer Michael "Dynamite" Dokes hat sich schwerer Vergehen verdächtig gemacht: sexuelle Nötigung und versuchter Mord standen 1998 auf der Liste beim Polizeipräsidium in Las Vegas. © ap
Michael Lookinland
Michael Lookinland spielt den Bobby in der Serie The Brady Bunch". Im echten Leben hat er sich betrunken beim Autofahren erwischen lassen. © ap
Nicole Richie
Nicole Richie war nicht nur einmal im Gefängnis. 2007 ist sie unter Drogeneinfluss Auto gefahren. © ap
Paul Reubens
Schauspieler Paul Reubens ist bekannt als Pee-Wee Herman und fiel in einem Theater unangenehm auf. © ap
Randy Moss
Der Football-Spieler Randy Moss wurde beschuldigt, einen Polizeibeamten absichtlich angefahren zu haben als der ihn anhalten wollte. © ap
Ricky Willaims
Und wieder ein Football-Spieler, der sich nicht an die Verkehrsregeln gehalten hat: Ricky Willaims spielt bei den New Orleans Saints. © ap
Sophia Loren
Schauspielerin Sophia Loren mit ihrer Sekretärin Inez Bruscia. Sie verlassen auf dem Bild das Polizeipräsidium. Loren wurde zu Hause ausgeraubt und ihre Sekretärin dabei verletzt.  © ap
Tony Phillips
Baseball-Spieler Tony Phillips hat versucht Drogen von einem Undercover-Polizisten zu kaufen. Dumm gelaufen. © ap
Wynonna Judd
Wynonna Judd ist angeklagt, weil sie betrunken Auto gefahren ist. © ap

Und viel Wehmut. Die Frauen trennen sich, weil fast alle wegziehen. „Und dabei dachte ich immer“, sagt Gabrielle (Eva Longoria) bei einem letzten Pokerspiel, „dass wir hier zusammen alt werden - ich immer noch bezaubernd, ihr furchtbar.“ Manche kennen ihre Nachbarn nie, heißt es da. „Sie teilen einen Zaun, mehr nicht. Wir aber hatten uns.“

Auch Susan (Teri Hatcher) zieht weg und verkauft das Haus einer jungen Frau. „Wir haben ein bisschen Angst, dass es hier in der Vorstadt langweilig ist“, sagt die Käuferin. „Ach“, antwortet Susan, „da machen Sie sich mal keine Sorgen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.